1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Wörth

Von Alpaka-Wanderung bis Zeitreise durch die Residenz

Erstellt:

Von: Veronika Macht

Kommentare

Eine Wanderung mit süßen Alpakas ist nur einer von vielen Programmpunkten im Wörther Sommerferienprogramm (Symbolbild).
Eine Wanderung mit süßen Alpakas ist nur einer von vielen Programmpunkten im Wörther Sommerferienprogramm (Symbolbild). © Marcus Schlaf

Fürs Ferienprogramm der Gemeinde Wörth kann man sich ab Sonntag, 5. Juli, anmelden. Das geht heuer nur schriftlich.

Wörth – Die Gemeinde Wörth bietet auch in diesem Jahr, mit coronabedingten Einschränkungen, ein Ferienprogramm in den Sommerferien an. „Wir freuen uns, dass wir zusammen mit den Vereinen und Einzelpersonen über 35 Angebote für die Kinder und Jugendliche zusammenstellen konnten“, sagt Ulla Dieckmann, Organisatorin des Ferienprogramms. Die Teilnehmer können zum Beispiel mit Alpakas wandern, dem Geheimnis der Schokolade auf die Spur kommen, ihre Geschicklichkeit im Fahrrad-Parcours unter Beweis stellen, einen Nachmittag auf dem Gnadenhof verbringen, eine Zeitreise durch die Münchner Residenz unternehmen oder beim Graffiti-Workshop kreativ werden.

Teilnehmerzahl wegen Corona begrenzt

Dieckmann weist darauf hin, dass die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln gelten, sodass die Teilnehmeranzahl begrenzt ist und viele Angebote in diesem Jahr nicht möglich sein werden. Dazu gehören beispielsweise Zeltlager und Hüttenübernachtungen.

Das Ferienprogramm gibt es zum Download auf www.vg-hoerlkofen.de. Es wird außerdem in schriftlicher Form verteilt. „Die Anmeldung wird in diesem Jahr nicht persönlich möglich sein, sondern schriftlich stattfinden“, erklärt Dieckmann. 

Anmeldeformular in den Briefkasten des Rathauses werfen

Von 5. bis 9. Juli sollte das ausgefüllte Anmeldeformular in den Briefkasten des Rathauses in Hörlkofen eingeworfen werden. Falls bei einzelnen Angeboten das Interesse größer ist als die Teilnehmerkapazität, entscheidet das Los. Nur, wenn die Teilnahme nicht möglich ist, werden die Eltern oder die Jugendlichen informiert.

Ab Montag, 13. Juli, sind weitere Anmeldungen im Rathaus bei Esther Pistillo unter Tel. (0 81 22) 97 59 11 möglich, falls noch Plätze frei sind.  

vam

Auch interessant

Kommentare