+
Einen Scheck über 500 Euro übergab Andreas Woitzik (l.) an Redaktionsleiter Hans Moritz. Foto: gewo Feinmechanik

Hilfe vor Ort

Gewo Feinmechanik spendet für Licht in die Herzen

  • schließen

Bereits zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat die Gewo Feinmechanik aus Hörlkofen für Licht in die Herzen gespendet.

Hörlkofen – Bereits zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat die Gewo Feinmechanik aus Hörlkofen für Licht in die Herzen gespendet. Geschäftsführer Andreas Woitzik übergab einen Scheck über 500 Euro für das Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeiger. Dabei handelt es sich um den Erlös der Tombola, die die Gewo Feinmechanik während der Weihnachtsfeier für die mittlerweile über 400 Mitarbeiter veranstaltet hat. Den symbolischen Scheck übergab er am Donnerstag an Redaktionsleiter Hans Moritz.

„Wir unterstützen Licht in die Herzen gerne noch einmal, weil wir es begrüßen, dass Menschen vor Ort geholfen wird“, sagte Woitzik. 

Hans Moritz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?
Altbürgermeister und Ehrenbürger Herbert Knur war der Erste: Er griff sich eines der Formulare, die Helmut Babinger mitgebracht hatte, um abzuklopfen, wie viele …
Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?
Amtsgericht: Machtlos gegen klagefreudige Urlauber
Das Amtsgericht Erding bekommt Jahr für Jahr mehr Fälle auf den Tisch. Die Zahlen explodieren. Das liegt am nahen Münchner Flughafen.
Amtsgericht: Machtlos gegen klagefreudige Urlauber
Lehrer pfeifen Kultusminister aus
Die Gelegenheit war da, und sie wurde genutzt: Zahlreiche Lehrer aus dem Landkreis äußerten in einer Demo vor der Erdinger Volkshochschule (VHS) ihren Unmut über …
Lehrer pfeifen Kultusminister aus
Stadtwerke kündigen Figls letzten Vertrag
Der Streit zwischen dem früheren Stadtwerke-Chef Karl-Heinz Figl  und der Stadt Dorfen geht in die nächste Runde. Bald dürfte es ein Wiedersehen vor Gericht geben. Man …
Stadtwerke kündigen Figls letzten Vertrag

Kommentare