Der Ausbau der Breitöttinger Straße in Wörth und der Wendeplatz am Platanenweg in Wifling sollen ausgebaut werden. Allerdings erst 2021.
+
Corona-bedingt tagt der Gemeinderat in der Turnhalle.

Straßen und Plätze im Hauptort und Wifling stehen auf der Agenda

Wörth: Straßenbauprojekte werden auf 2021 verschoben

Der Ausbau der Breitöttinger Straße in Wörth und der Wendeplatz am Platanenweg in Wifling sollen ausgebaut werden. Allerdings erst 2021.

Wörth/Wilfing – Der Ausbau der Breitöttinger Straße in Wörth und der Wendeplatz am Platanenweg in Wifling sollen ausgebaut werden. Dise aktuellen Straßenbauprojekte hat der Wörther Gemeinderat jetzt beschlossen. Die öffentliche Sitzung wurde wegen der Corona-Pandemie in der kleinen Turnhalle abgehalten.

Nachdem in den vergangenen Jahren keine Straßenbaumaßnahmen im Gemeindegebiet mehr durchgeführt worden seien, habe die Verwaltung mit einem Planungsbüro die Orts- und Gemeindeverbindungsstraßen Ende 2019 begutachtet, so wurde in der Sitzung erläutert. Nach Abstimmung mit der Bauhofleitung habe die Verwaltung daraufhin empfohlen, die Breitöttinger Straße von der ED 4 bis zur Einmündung der Pfarrer-Ostermayr-Straße ebenso auszubauen wie den den Wendeplatz am Wiflinger Platanenweg.

Nach Informationen des Planungsbüros sei der gemeindliche Regenwasserkanal, der sich in diesem Straßenbereich befindet, schadhaft und soll im Zuge der Baumaßnahme ebenfalls erneuert werden. Auch in der Breitöttinger Straße soll der gemeindliche Regenwasserkanal saniert werden. Beide Maßnahmen seien im Haushaltsplan 2020 eingestellt und die Finanzmittel dafür bereitgestellt, betonte Bürgermeister Thomas Gneißl (ÜPWG).

Für den Ausbau der Breitöttinger Straße sei mit einer Bauzeit von etwa zehn Wochen zu rechnen, in der die Straße komplett gesperrt werden müsse. Da aber bislang noch kein Planungsauftrag erteilt worden sei, stelle sich die Frage, ob Planung, Ausschreibung und Ausführung in diesem Jahr überhaupt noch möglich seien.

Nachdem die weitere Entwicklung wegen der Corona-Krise derzeit nicht absehbar sei, hat die Verwaltung empfohlen, den Planungsauftrag zeitnah zu erteilen, die Ausschreibung über den Winter durchzuführen und erst im Frühjahr 2021 die Projekte umzusetzen. Der Planungsauftrag wurde einstimmig vergeben.

Vroni Vogel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion
Geheimplan für Airport-Arena: Nun gibt es Manipulations-Vorwürfe
Geheimplan für Airport-Arena: Nun gibt es Manipulations-Vorwürfe
Windhund steckt in Schacht fest
Windhund steckt in Schacht fest

Kommentare