+
Die Schlauchbootfahrt auf der Sempt gehört zu den Höhepunkten des Wasserwacht-Zeltlagers am Wörther Weiher. 

Feriengaudi am Wörther Weiher

Zeltlager der Wasserwacht: Im Schlauchboot werden alle gscheid nass

  • schließen

„Asterix und Obelix“ lautete das Motto beim Zeltlager der Wasserwacht Wörth. Nachtwanderung, Zaubertrank, Hinkelsteinwurf und eine Schlauchbootfahrt gehörten zu den Highlights.

Wörth – Die Wasserwacht-Ortsgruppe Wörth hat im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde ihr traditionelles Zeltlager mit Übernachtung am Weiher veranstaltet. Dass das Wetter am Samstag von einigen Regenschauern begleitet war, ließ die 23 Kinder unbeeindruckt, sie hatten trotzdem viel Spaß. Zur Schlauchbootfahrt auf der Sempt zeigte sich der Sonntag sonnig-warm – zum Glück, denn „die Sempt ist richtig kalt, und traditionell wird man da gscheid nass“, berichtet Ortsgruppenleiter Florian Siegl.

Alles dreht sich um Asterix und Obelix

Die Bootsfahrt, aber auch die Übernachtung im Zelt am Weiher sind jedes Jahr die Highlights des Lagers, das heuer unter dem Motto „Asterix und Obelix“ stand: Alles drehte sich um die Verteidigung des Gallier-Dorfes gegen die Römern. Die Kinder haben Flaggen für die Häuser des Dorfes gemalt und beim Hinkelsteinwurf (Wasserbombenschlacht) mit Obelix und Asterix zusammengearbeitet. Da sind alle ordentlich nass geworden.

Zudem gab es immer wieder Stopptanzrunden und eine Nachtwanderung, auf der die Römer unter der Führung Cäsars ein paar Gallier in Gefangenschaft nahmen. Die Kinder konnten sie aber nach einiger Zeit wieder auslösen und bekamen ihre verdiente Belohnung dafür. Und sie mussten dem Druiden Miraculix beim Suchen nach wichtigen Zutaten für seinen besonderen Zaubertrank helfen, der dank Trockeneis und heißem Wasser auch so richtig schön magisch im Kessel brodelte.

vam

Lesen Sie dazu auch:

Die Tage der Wasserwachthütte am Wörther Weiher sind gezählt. Der alte Holzbau hat inzwischen fast 40 Jahre auf dem Buckel – jetzt soll ein neues Gebäude entstehen

Auch interessant:

Das Sommerfest 2019 der Wasserwacht Wörth war ein großer Erfolg. Bei den Ehrenamtlichen trüben nur ein paar unbelehrbare Parker die Stimmung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Gullydeckel-Technologie in Anton-Bruckner-Straße
Zylinderförmige Gullys werden von Schwerverkehr in den Boden gedrückt. Deshalb wurden in der Anton-Bruckner-Straße „konische“ Gullydeckel eingebaut.
Neue Gullydeckel-Technologie in Anton-Bruckner-Straße
St. Wolfgang: Bürgermeister ehrt erfolgreiche Absolventen
Bürgermeister Ullrich Gaigl lud 35 Absolventen mit der 1 vor dem Komma ins Rathaus ein und rief sie zu gesellschaftlichem Engagement auf.
St. Wolfgang: Bürgermeister ehrt erfolgreiche Absolventen
Kritik an ÖPNV-Kürzungen und Forderung nach Verbesserung
Im Erdinger Holzland gibt es zu wenige Busverbindungen. Der Verkehrsclub Deutschland kritisierte die Politik des Landkreises und brachte auch Lösungsvorschläge.
Kritik an ÖPNV-Kürzungen und Forderung nach Verbesserung
Kommunaler Geschosswohnungsbau in Wörth: So viel wird die Miete kosten
„Wohnraum zu erschwinglichen Preisen“ lautet die Devise beim kommunalen Geschosswohnungsbau der Gemeinde Wörth. Jetzt hat der Gemeinderat die legt Vergabekriterien und …
Kommunaler Geschosswohnungsbau in Wörth: So viel wird die Miete kosten

Kommentare