Zehn Wochen Pause reichen

Altenerding - Der Fußball-Bezirksligist SpVgg Altenerding startet in die Saisonvorbereitung

Martin Liebl (wechselte zum FC Langengeisling), Maximilian Schwaiger (BSG Taufkirchen), Dino Slyivar (FC RW Klettham) und Torhüter Muhammed Cengiz (Vilsbiburg) fehlen, wenn die SpVgg Altenerding am Montag um 19 Uhr die Vorbereitung ins Fußballjahr 2009 startet. Nach zehnwöchiger Winterpause wird Marc Hennig einen leicht veränderten Kader begrüßen.

So wurde wurde für den scheidenden Keeper sofort ein Nachfolger gefunden, denn vom Lokalrivalen FC Erding wechselt David Libossek nach Altenerding (wir berichteten). Er soll in der Bezirksliga als Ersatztorhüter fungieren, aber gleichzeitig auch die nötige Spielpraxis in der Kreisklassenmannschaft erhalten. Außerdem schnürt sich der ehemalige Moosinninger Coach Dennis Arzberger ab sofort die Schuhe für die Semptstädter. „Den Dennis kann man in der Defensive überall einsetzen, so dass ich durch seine Person wieder mehr Alternativen habe“, freut sich Hennig auf seinen ehemaligen Trainerkollegen.

Auf die Altenerdinger Kicker wartet eine schwere Rückrunde, denn mit lediglich sieben Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz ist die Saison noch nicht in trockenen Tüchern, so dass das erste Punktspiel am 7. März bei VfR Neuburg, der derzeit diesen Platz inne hat, von großer Bedeutung ist. Bis zu diesem Termin versucht Hennig sein Team optimal vorzubereiten und neben zahlreichen Trainingseinheiten hat Sportkoordinator Markus Listl auch ein umfangreiches Testspielprogramm, das am Samstag, 7. Februar, um 14 Uhr beim SV Lohhof seinen Anfang findet, zusammengestellt. (anh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona lässt Wasserverbrauch einbrechen
Rund 222 000 Kubikmeter Wasser weniger hat der Zweckverband Wasserversorgung Moosrain (ZWM) von Januar bis Juni im Vergleich zum Vorjahr abgegeben. Dieses Minus ist der …
Corona lässt Wasserverbrauch einbrechen
Nach komplettem Corona-Lockdown: Therme Erding hat wieder geöffnet - es gelten strenge Vorgaben
Über drei Monate lang war die Therme Erding während des Corona-Lockdowns geschlossen. Seit zwei Wochen darf die größte Wellnessanlage der Welt wieder Gäste empfangen. 
Nach komplettem Corona-Lockdown: Therme Erding hat wieder geöffnet - es gelten strenge Vorgaben
Abgespeckter Ferienspaß für Dorfener Kinder: Nur Online-Anmeldung möglich
Trotz Corona gibt es in Dorfen die „Aktion Ferienspaß“. Vom 24. Juli bis 4. September sind 30 Veranstaltungen geplant. Anmeldungsbeginn ist heute, 10. Juli. 
Abgespeckter Ferienspaß für Dorfener Kinder: Nur Online-Anmeldung möglich
„Morgen sind wir tot“
„Morgen sind wir tot“ ist ein neuer, regional produzierter Kinofilm, an dem auch der Erdinger Tobias Marschall mitgearbeitet hat. Jetzt ist er auch ins Erdinger Kino …
„Morgen sind wir tot“

Kommentare