Zwei schwere Fahrradunfälle

Dreijähriger gerät mit Fuß in Speichen

  • schließen

Langenpreising/Berglern - Zwei schwere Unfälle mit Radfahrern haben sich am Mittwoch im nördlichen Landkreis ereignet. Unter den Verletzten ist ein Kleinkind.

Anton Altmann von der Erdinger Polizei berichtet von einem Dreijährigen, der am frühen Abend in Langenpreising auf dem Gepäckträger seiner Mutter (24) saß. Plötzlich geriet ein Fuß des Buben in die Speichen des nicht gesicherten Hinterrads. Der Kleine erlitt einen offenen Bruch. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Münchner Klinik.

Auf der Kanalstraße in Berglern erfasste gegen Mittag ein Auto beim Abbiegen eine Radlerin (69). Sie stürzte auf den Asphalt. Dabei brach sie sich das Becken und erlitt eine Platzwunde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach 53-Jährigem mit gutem Ausgang
Für eine groß angelegte Vermisstensuche hat ein 53 Jahre alter Mann aus Taufkirchen gesorgt. Erst über zwölf Stunden später sollte sie gut ausgehen.
Suche nach 53-Jährigem mit gutem Ausgang
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Mit jährlich 45 000 Euro bedient der Markt Wartenberg den Kredit fürs TSV-Sportzentrum. Ein Drittel davon übernimmt der Sportverein.
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Höher bauen gegen die Wohnungsnot
Wohnen, Parken und der Radverkehr – diese Themen brannten den Kletthamern in der Bürgerversammlung im Pfarrsaal St. Vinzenz auf den Nägeln. Die Besucher machten von …
Höher bauen gegen die Wohnungsnot
Plötzlicher Tod: 13 Rinder sterben im Stall
Schwefelwasserstoff aus einer Güllegrube hat 13 Rinder in einem Stall vergiftet. Eine Expertin spricht von einer Verkettung unglücklicher Umstände. Fahrlässiges …
Plötzlicher Tod: 13 Rinder sterben im Stall

Kommentare