+
Die Lage am Unfallort war unübersichtlich.

Zwischen Reichenkirchen und Fraunberg

Unfall mit vier Verletzten

Landkreis - Ein Unfall auf nasser Fahrbahn hat am Donnerstagnachmittag zwischen Reichenkirchen und Fraunberg vier Verletzte gefordert.

Ein unübersichtliches Trümmerfeld bot sich den Rettungskräften nach einem Unfall am Donnerstagnachmittag. Auf der Staatsstraße 2082 waren gegen 15.30 Uhr zwischen Reichenkirchen und Fraunberg gleich vier Autos miteinander kollidiert. Vier Beteiligte wurden nach Feuerwehrangaben leicht verletzt, eine Fahrerin musste ins Klinikum Erding. Der Gesamtschaden beträgt ersten Berechnungen der Polizei zufolge rund 45 000 Euro. An allen vier Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Ein Opel Agila und ein Golf-Cabrio standen nach dem Crash völlig verbeult auf der Farbahn, ein Renault Clio auf dem Geh- und Radweg sowie ein Renault Scenic im Maisfeld. Die eingesetzten Polizeibeamten hatten einige Mühe, den genauen Hergang zu rekonstruieren.

Bilder vom Unfallort

Zwischen Reichenkirchen und Fraunberg: Unfall mit vier Verletzten

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge – die ins Klinikum Erding gebrachte Fahrerin des Opel muss noch zum Unfallhergang befragt werden – war der Agila wahrscheinlich in Schleudern geraten und auf der Gegenfahrbahn in den Clio und den Scenic gekracht. Eine Frau, die mit ihrem Golf hinter dem Opel gefahren war, rammte den schon stehenden Agila. Auch sie erlitt leichte Verletzungen. Die Fahrerin des Opel war nach Angaben von Kreisbrandmeister Christian Seifert im Wagen eingeschlossen und wurde von den Rettungskräften befreit.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Reichenkirchen, Fraunberg, Langengeisling und Bockhorn, zwei BRK-Rettungswagen sowie ein Notarzt. Während der Bergung war die Fahrbahn komplett gesperrt.

ham/ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der lange Weg zur ersten eigenen Platte
Für die Produktion der eigenen CD hat Sara Brandhuber ein Projekt gestartet. Crowdfunding soll helfen, den Traum zu verwirklichen.
Der lange Weg zur ersten eigenen Platte
Bauen, wo einst ein Riesen-Speicher stand
Im Erschließungsgebiet Am Haidfeld in Buch am Buchrain wurden die Archäologen fündig. Das freut nicht jeden.
Bauen, wo einst ein Riesen-Speicher stand
Von Trage-Café bis Tanzgymnastik
Das Haus der Begegnung Am Rätschenbach in Erding soll allen Bürgern offen stehen. Das BRK Erding füllt das Haus mit Leben. Vom Trage-Café bis zur …
Von Trage-Café bis Tanzgymnastik
Scherenschleifer haut mit 100 Euro ab
Die Gutgläubigkeit einer Wartenbergerin hat ein Unbekannter am Dienstagnachmittag ausgenutzt.
Scherenschleifer haut mit 100 Euro ab

Kommentare