32-Jährige am Flughafen kontrolliert

Mit Messer zum Check-In

Mit einem in Deutschland verbotenen Butterflymesser kam eine Frau (32) zum Check-In am Flughafen.

Flughafen - Ein in Deutschland verbotenes Butterflymesser hatte eine 32-Jährige aus Nördlingen in ihrem Rucksack. So erschien sie am Mittwochmittag zum Check-In im Terminal 1 am Flughafen München, berichtet Harald Lindacher von der dortigen Polizeiinspektion. 

Bei der Sicherheitskontrolle fiel den Kontrolleuren das Messer auf. Beamte der Polizeiinspektion Flughafen wurden hinzugerufen und stellten den verbotenen Gegenstand sicher. Die Frau aus Nördlingen wird wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz angezeigt.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Urlaub in den Knast: Bei einem Fluggast klicken am Airport die Handschellen
Es ist dieser Moment, wenn zwei Wochen Erholung auf einen Schlag futsch sind. Dieses Gefühl kennt seit Dienstag auch ein 34-Jähriger aus München, der Weihnachten und den …
Aus dem Urlaub in den Knast: Bei einem Fluggast klicken am Airport die Handschellen
Fehlen Dokumente, ist der Passagier selbst schuld
Erding/Flughafen – Im Dickicht brasilianischer Vorschriften verfangen hat sich ein 17 Jahre alter Deutsch-Brasilianer.
Fehlen Dokumente, ist der Passagier selbst schuld
Versöhnung von Mobilität und Klimaschutz
Neue Konzepte für Mobilität, Sport- und Gesundheitskonzepte
Versöhnung von Mobilität und Klimaschutz

Kommentare