Am Samstag am Flughafen München

Zwei Unfälle, 40.000 Euro Sachschaden

  • schließen

Von zwei Verkehrsunfällen am Münchner Airport berichtet Christian Maier von der Polizeiinspektion Flughafen.

Flughafen - Zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von mindestens 30.000 Euro: So lautet die Bilanz des ersten Unfalls, der sich am Samstag gegen 10 Uhr im Bereich der Terminalstraße Mitte am Flughafen München ereignete. Ein 36-Jähriger wollte mit seinem Audi Q 5 aus dem Parkhaus 6 ausfahren und übersah einen von rechts kommenden Kia, der von einem 39-Jährigen gesteuert wurde. Die Autos krachten zusammen. Am Audi waren ein Achsschaden und eine massive Deformierung im Frontbereich die Folge. Der Kia ist wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrer kamen mit leichten Blessuren ins Krankenhaus, die Autos mussten abgeschleppt werden. 

Ebenfalls am Samstag, gegen Mittag, entstand bei einem Unfall im Bereich der Terminalstraße West Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Eine Frau musste ihren VW Passat verkehrsbedingt anhalten, da sich vom Südhof ein Linienbus näherte, der in die Terminalstraße einbog. Das erkannte eine 30-Jährige, die mit ihrem Toyota Avensis vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechselte, zu spät. Es kam zum Zusammenstoß der Autos. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen München: Zöllner entdecken als Querflöte getarnten Degen
Illegale Fracht wird oft als Geschenk getarnt. Jetzt haben Zöllner am Münchner Flughafen wieder etwas Ungewöhnliches entdeckt.
Flughafen München: Zöllner entdecken als Querflöte getarnten Degen
50 Euro Trostpflaster sind zu wenig: Kanzlei will gegen Münchner Flughafen klagen
Der Flughafen München entschädigt Passagiere, die unter der Sicherheitspanne am 28. Juli leiden mussten, mit Gutscheinen über 50 Euro. Zu wenig, findet eine Münchner …
50 Euro Trostpflaster sind zu wenig: Kanzlei will gegen Münchner Flughafen klagen

Kommentare