Auf der Nordallee am Flughafen

Polizist rettet verletzten Hund

  • schließen

Happy End in der Neujahrsnacht: Ein Polizist der Flughafen-Polizei rettete einen verletzten Mischlingshund. 

Flughafen - In der ersten Stunde des neuen Jahres hat ein Hundeführer der Polizeiinspektion Flughafen einen verletzten Hund aufgegriffen. Harald Lindacher von der PI berichtet, dass der Mischlingshund kurz nach Mitternacht auf der Nordallee am Flughafen herum lief. 

Für den erfahrenen Hundeführer sei es ein Leichtes gewesen, den zutraulichen Hund, der sich bereits die Pfoten wund gelaufen hatte, einzufangen. Er wurde noch in der Nacht zum Tierarzt gebracht. Dort konnte der Chip ausgelesen und der Besitzer ermittelt werden, der das Tier abholte. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brite schluckt 80 Koks-Päckchen - als er am Flughafen München ankommt, schwebt er in Lebensgefahr
Ein 40-Jähriger ließ sich als Drogenkurier anheuern und schluckte 80 Fingerlinge voller Kokain - insgesamt 860 Gramm mit einem hohen Wirkstoffgehalt.
Brite schluckt 80 Koks-Päckchen - als er am Flughafen München ankommt, schwebt er in Lebensgefahr
FDP scheitert mit Antrag auf dritte Bahn
Die FDP hat im Bundestag einen Antrag gestellt, möglichst rasch mit dem Bau der dritten Start- und Landebahn am Flughafen München zu beginnen. 
FDP scheitert mit Antrag auf dritte Bahn

Kommentare