Auf der Nordallee am Flughafen

Polizist rettet verletzten Hund

  • schließen

Happy End in der Neujahrsnacht: Ein Polizist der Flughafen-Polizei rettete einen verletzten Mischlingshund. 

Flughafen - In der ersten Stunde des neuen Jahres hat ein Hundeführer der Polizeiinspektion Flughafen einen verletzten Hund aufgegriffen. Harald Lindacher von der PI berichtet, dass der Mischlingshund kurz nach Mitternacht auf der Nordallee am Flughafen herum lief. 

Für den erfahrenen Hundeführer sei es ein Leichtes gewesen, den zutraulichen Hund, der sich bereits die Pfoten wund gelaufen hatte, einzufangen. Er wurde noch in der Nacht zum Tierarzt gebracht. Dort konnte der Chip ausgelesen und der Besitzer ermittelt werden, der das Tier abholte. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FMG bekommt Wohnungsbau-Chef
Flughafen - Das Umland bekommt am Flughafen einen neuen Ansprechpartner: Jochen Flinner wird Regionalbeauftragter. Vorgänger Rudolf Strehle besetzt das zusätzlich …
FMG bekommt Wohnungsbau-Chef
Alkoholsucht macht Berliner zum Serientäter
Diebstähle ziehen sich durch sein Leben wie ein roter Faden. Vermutlich über Wochen und Monate ist er am Flughafen München auf Beutezug gegangen. Nun musste er sich vor …
Alkoholsucht macht Berliner zum Serientäter
Auszeichnung für den Flughafen München
Vom Magazin Focus wurde der Flughafen München erneut als Deutschlands bester Ausbildungsbetrieb in der Branche Verkehr und Transport ausgezeichnet. 
Auszeichnung für den Flughafen München
Feiermeile und Luftfahrtschau
Partystimmung am Flughafen: Am 9. und 10. Juni finden nach dem großen Erfolg bei der 25-Jahr-Feier 2017 wieder die „Family & Music Days“ statt. Dabei ist Kultur ebenso …
Feiermeile und Luftfahrtschau

Kommentare