Autobahn A92 beim Flughafen

Sattelzug kracht in Leitplanke - Diesel läuft aus

  • schließen

Flughafen - Kurz vor dem dichten Berufsverkehr am Montagmorgen hat sich auf der A 92 München – Deggendorf ein kapitaler Unfall mit einem Sattelzug ereignet. Ein Verkehrschaos auf Höhe der Anschlussstelle Flughafen war die Folge.

Nikolaus Bischof von der Autobahnpolizei Freising teilt mit, dass das tonnenschwere Gefährt gegen 6 Uhr in Fahrtrichtung Deggendorf von der Fahrbahn abkam und in die linke Leitplanke krachte. Der 35 Jahre alte Fahrer aus dem Kreis Haßberge blieb unverletzt. Der Sachschaden ist aber beträchtlich: Alle Reifen der linken Seite sowie, noch schlimmer, der Dieseltank wurden aufgeschlitzt. Hunderte Liter Kraftstoff liefen auf die Fahrbahn und ins Erdreich. Die Fahrbahn zum Flughafen musste gesperrt und der Verkehr über die Anschlussstelle Freising-Mitte umgeleitet werden. Die Folge war ein mehrere Kilometer langer Stau. Die Bergung zog sich bis zum Mittag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener: Randale nach der Landung
Erheblich über den Durst getrunken hat am Sonntag ein türkischer Passagier entweder vor oder während des Fluges. In diesem Zustand löste er nach der Landung am Flughafen …
Betrunkener: Randale nach der Landung
Weltmeister an der Passkontrolle
Aus der Bob- oder Rodelbahn direkt an die Passkontrolle: Zehn Wintersportler der Bundespolizei-Sportschule versehen derzeit ihren Dienst am Flughafen.
Weltmeister an der Passkontrolle
„In der Abgaswolke des Flughafens“
Im Herzen des Flughafens, im München Airport Center (MAC), hat die Organisation Plane Stupid gegen die Ultrafeinstaubbelastung protestiert, die vom Luftverkehr ausgeht …
„In der Abgaswolke des Flughafens“
Flughafen-Kapelle in neuem Glanz
Nach sechswöchiger sanierungsbedinger Schließung ist die Kapelle im Flughafen wieder zugänglich. Es ist viel passiert: 
Flughafen-Kapelle in neuem Glanz

Kommentare