Bundespolizei 

Schleuser muss ins Gefängnis

  • schließen

Als letztes Mitglied einer Schleuserbande war ein 42-Jähriger noch auf freiem Fuß, der Rest der Bande sitzt bereits hinter Gittern.

Flughafen –Nun ist die Truppe wieder komplett, denn auch der in Bremerhaven geborene Türke muss brummen. Zu verdanken hat er das in erster Linie der Justiz, in zweiter den aufmerksamen Beamten der Bundespolizei am Flughafen. Die schnappten den Mann nämlich am Montag, als er mit einer Maschine aus Antalya im Erdinger Moos einschwebte.

Zwei Haftbefehle lagen gegen ihn vor. Der wegen Körperverletzung wog nicht einmal so schwer. Stärker ins Gewicht fiel die Fahndung gegen den mutmaßlichen Kopf einer Schleuserbande. Vom Flughafen ging es zur Haftrichterin nach Erding. Die machte kurzen Prozess und schickte den 42-Jährigen ins Münchner Gefängnis. 

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drama im A380: Mädchen (5) stirbt auf dem Flug nach München
Erst kurz zuvor war die Emirates-Maschine von Dubai in Richtung München gestartet - doch dann spielte sich an Bord ein Drama ab: ein kleines Mädchen hatte das …
Drama im A380: Mädchen (5) stirbt auf dem Flug nach München
Berufsfit am Flughafen: Neues Konzept kommt gut an - Fotostrecke
Sehr zufrieden mit der zehnten Berufsfit sind deren Veranstalter. Knapp 7000 Schüler, Einzelbesucher und Familien füllten vergangenen Freitag und Samstag die …
Berufsfit am Flughafen: Neues Konzept kommt gut an - Fotostrecke
Der Feind am Ende der Mail
Am Flughafen München starten und landen täglich hunderte Flugzeuge. In der gleichen Zeit sind hunderttausende Mails von und zum Moos-Airport unterwegs. Und jeden Tag …
Der Feind am Ende der Mail
A 380 kommt: Lufthansa sucht 1000 Flugbegleiter
Die Lufthansa stationiert ab dem Frühjahr 2018 nach und nach fünf Maschinen vom Typ Airbus A 380 am Münchner Flughafen.
A 380 kommt: Lufthansa sucht 1000 Flugbegleiter

Kommentare