Festnahme am Münchner Flughafen

Computerbetrüger gefasst

  • schließen

Zwei Jahre lang war ein Gangster auf der Flucht. Ein Trip in sein Heimatland wurde dem 24-Jährigen nun zum Verhängnis.

Flughafen - Mit Computerbetrügereien im großen Stil hat sich ein 24 Jahre alter Türke über mehrere Jahre ein gutes Zubrot verdient. Deswegen war er vor zwei Jahren vom Amtsgericht Kempten zu einer Haftstrafe verurteilt worden, die der gebürtige Füssener aber nie angetreten hatte. Daraufhin wurde er zur Fahndung ausgeschrieben. Die Bundespolizei am Münchner Flughafen konnte den Haftbefehl am Donnerstag vollstrecken, als der Mann aus Istanbul ankam. Der 24-Jährige wurde noch am selben Tag in die Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim eingeliefert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Urlaub in den Knast: Bei einem Fluggast klicken am Airport die Handschellen
Es ist dieser Moment, wenn zwei Wochen Erholung auf einen Schlag futsch sind. Dieses Gefühl kennt seit Dienstag auch ein 34-Jähriger aus München, der Weihnachten und den …
Aus dem Urlaub in den Knast: Bei einem Fluggast klicken am Airport die Handschellen
Fehlen Dokumente, ist der Passagier selbst schuld
Erding/Flughafen – Im Dickicht brasilianischer Vorschriften verfangen hat sich ein 17 Jahre alter Deutsch-Brasilianer.
Fehlen Dokumente, ist der Passagier selbst schuld
Versöhnung von Mobilität und Klimaschutz
Neue Konzepte für Mobilität, Sport- und Gesundheitskonzepte
Versöhnung von Mobilität und Klimaschutz
Frau landet mit Privatjet am Flughafen München - beim Aussteigen steht die Polizei schon bereit
Erst mal Schluss mit Luxus war am Montag für eine 25 Jahre alte Kroatin, die mit dem Privatjet am Münchner Flughafen eingeschwebt war. Die Bundespolizei hat sie …
Frau landet mit Privatjet am Flughafen München - beim Aussteigen steht die Polizei schon bereit

Kommentare