Festnahme am Münchner Flughafen

Computerbetrüger gefasst

  • schließen

Zwei Jahre lang war ein Gangster auf der Flucht. Ein Trip in sein Heimatland wurde dem 24-Jährigen nun zum Verhängnis.

Flughafen - Mit Computerbetrügereien im großen Stil hat sich ein 24 Jahre alter Türke über mehrere Jahre ein gutes Zubrot verdient. Deswegen war er vor zwei Jahren vom Amtsgericht Kempten zu einer Haftstrafe verurteilt worden, die der gebürtige Füssener aber nie angetreten hatte. Daraufhin wurde er zur Fahndung ausgeschrieben. Die Bundespolizei am Münchner Flughafen konnte den Haftbefehl am Donnerstag vollstrecken, als der Mann aus Istanbul ankam. Der 24-Jährige wurde noch am selben Tag in die Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim eingeliefert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jessica Kroos ärgert sich am Flughafen München - und setzt Wut-Post ab
Jessica Kroos schreibt sich auf Instagram den Frust von der Seele. Ein Erlebnis am Flughafen München macht die Frau des ehemaligen FC-Bayern-Stars Toni Kroos sprachlos. 
Jessica Kroos ärgert sich am Flughafen München - und setzt Wut-Post ab
Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Ihren Flug verpasste ein Münchner Paar um ganze sieben Minuten. Nach einem Unfall schaffte es Judith Gimm nicht schnell genug zum Check-In am München Flughafen. Der …
Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
„Die dritte Startbahn ist nicht verhandelbar“
Wird der Erfolg der Grünen und Freien Wählern Einfluss auf die dritte Startbahn haben? Helga Stieglmeier möchte, dass das Projekt „jetzt endgültig beerdigt wird“.
„Die dritte Startbahn ist nicht verhandelbar“

Kommentare