+
(Beispielbild)

In Drogeriemarkt

Diebesgut unter den Kleidern

  • schließen

Flughafen - Eine 65-Jährige Landshuterin wurde am Sonntag um 8 Uhr im Drogeriemarkt Müller im Zentralbereich des Flughafen München beobachtet, wie sie einen Armschmuck in der Hand hielt.  Sie ging hinaus und zahlte nicht. Am Ende fand die Polizei einiges weitere bei der Ladendiebin.

Nach Angaben der Flughafenpolizei passierte die Frau in der Folge den Ausgangsbereich, ohne das Schmuckstück zu bezahlen. Die Durchsuchung einer mitgeführten Tasche brachte den Armschmuck sowie weitere vier Lippenstifte aus dem Drogeriemarkt ans Tageslicht. Diese Artikel hatte die 65-Jährige ebensowenig bezahlt. Bei einer genauen Nachschau kam noch ein ebenfalls aus dem Geschäft entwendeter Schlüsselanhänger zum Vorschein, den die Diebin unter der Oberbekleidung versteckt hatte. Sämtliche Waren wurden dem zurückgegeben. Es folgt eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ultrafeinstaub: „Alles andere als trivial“
Einen stattlichen Zuwachs vermeldet die FMG bisher in 2017. Aber es gab von Juli bis Oktober auch ein Mehr an Beschwerden. Und auch um die Ultrafeinstäube ging es bei …
Ultrafeinstaub: „Alles andere als trivial“
8000 Euro für den guten Zweck
Euro für den guten Zweck hat die jüngste Fundsachen-Versteigerung auf dem Weihnachts- und Wintermarkt im München Airport Center erbracht.
8000 Euro für den guten Zweck
Lufthansa ist erste Fünf-Sterne-Fluglinie in Europa
Der Flughafen hat es schon geschafft, nun hat auch Lufthansa das große Ziel erreicht: Als erste Fluggesellschaft in Europa erhielt sie fünf Sterne der britischen …
Lufthansa ist erste Fünf-Sterne-Fluglinie in Europa

Kommentare