+
(Beispielbild)

In Drogeriemarkt

Diebesgut unter den Kleidern

  • schließen

Flughafen - Eine 65-Jährige Landshuterin wurde am Sonntag um 8 Uhr im Drogeriemarkt Müller im Zentralbereich des Flughafen München beobachtet, wie sie einen Armschmuck in der Hand hielt.  Sie ging hinaus und zahlte nicht. Am Ende fand die Polizei einiges weitere bei der Ladendiebin.

Nach Angaben der Flughafenpolizei passierte die Frau in der Folge den Ausgangsbereich, ohne das Schmuckstück zu bezahlen. Die Durchsuchung einer mitgeführten Tasche brachte den Armschmuck sowie weitere vier Lippenstifte aus dem Drogeriemarkt ans Tageslicht. Diese Artikel hatte die 65-Jährige ebensowenig bezahlt. Bei einer genauen Nachschau kam noch ein ebenfalls aus dem Geschäft entwendeter Schlüsselanhänger zum Vorschein, den die Diebin unter der Oberbekleidung versteckt hatte. Sämtliche Waren wurden dem zurückgegeben. Es folgt eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bibel in Bildern
Collagen von Cesare Kaiser bis 21. Mai in der Christophoruskapelle
Bibel in Bildern
Fast 500 Diebstähle
Polizei legt Kriminalstatistik vor - 1572 Strafanzeigen
Fast 500 Diebstähle
Frau (26) am Flughafen verhaftet - wegen 25 Euro Bußgeld
Einfach mal einen Strafzettel nicht bezahlen; was soll da schon groß passieren? Was einem da blühen kann, hat am Montag eine Ukrainerin am Flughafen erfahren müssen.
Frau (26) am Flughafen verhaftet - wegen 25 Euro Bußgeld
Zwei Unfälle, 40.000 Euro Sachschaden
Von zwei Verkehrsunfällen am Münchner Airport berichtet Christian Maier von der Polizeiinspektion Flughafen.
Zwei Unfälle, 40.000 Euro Sachschaden

Kommentare