+
Ein Besuchermagnet ist die Ausstellung moderner und historischer Flugzeuge, hier eine Super Constellation. Am 9. und 10. Juni besteht am Münchner Flughafen wieder die Möglichkeit, Luftfahrt hautnah kennen zu lernen.

Family & Music Days 

Feiermeile und Luftfahrtschau

  • schließen

Partystimmung am Flughafen: Am 9. und 10. Juni finden nach dem großen Erfolg bei der 25-Jahr-Feier 2017 wieder die „Family & Music Days“ statt. Dabei ist Kultur ebenso geboten wie Einblicke in die Welt der Luftfahrt. Die Veranstalter rechnen mit mehreren 10 000 Besuchern.

Flughafen – Es war die größte Party, die der Flughafen je erlebt hatte, als vor ziemlich genau einem Jahr der 25. Geburtstag im Erdinger Moos gefeiert wurde. Das Gelände rund um den Besucherpark verwandelte sich in eine Festmeile mit Zeltstadt und Festivalflair. Die Resonanz war so groß und positiv, dass es heuer eine Neuauflage geben wird.

Das Wochenende, 9./10. Juni, sollte sich das Partyvolk schon mal dick im Kalender anstreichen. Die Family & Music Days auf dem Flughafengelände warten wieder mit zahlreichen Attraktionen und musikalischen Top-Acts auf einer Open-Air-Bühne auf. Präsentiert werden die Family & Music Days vom Radiosender Bayern 3. In der Zeltstadt wird nach Angaben der Veranstalter jeweils Platz für bis zu 25 000 Besucher sein. Ein großer Jahrmarkt mit Fahrgeschäften wie Kettenkarussell und Autoscooter, Buden, Straßenkünstlern, Biergärten und Food Trucks lädt zum Flanieren, Schlemmen und Genießen ein.

Am Samstagabend wird’s dann heiß: Singer-Songwriter Tom Walker und DJ Felix Jaehn werden auf der großen Open-Air-Bühne für eine rauschende Party sorgen.

Und: Große und kleine Luftfahrtfans können auf dem Vorfeld außergewöhnliche Flugzeuge wie die North American B-25J Mitchell von Red Bull, den historischen Doppeldecker D.H.82 Tiger Moth oder die Transportmaschine Antonow An-2 hautnah bestaunen.

Und weil der Fuhrpark des Airports natürlich nicht fehlen darf, werden auch Flugzeugschlepper, Gepäckwagen, Enteisungs- und Feuerwehrfahrzeuge auf der Ausstellungsfläche präsentiert. Das Vorfeld mit den Flugzeugattraktionen ist an beiden Tagen von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist jeweils um 18 Uhr.

Besonderes Highlight für Familien: Im Kinderzelt und auf dem Vier-Kontinente-Abenteuerspielplatz, im Bällebad, auf der Kofferrutsche oder beim Toben in der A 380-Hüpfburg sind Spaß und Action angesagt. Kinderschminken, Seifenblasenkünstler und ein Kasperltheater runden das Programm ab.

Darüber hinaus werden jeweils von 12 Uhr bis 19.30 Uhr Besucherrundfahrten angeboten. Es gelten an beiden Tagen ermäßigte Fahrpreise.

Wichtige Infos:

Die Family & Music Days beginnen an beiden Tagen jeweils um 11 Uhr. Nach den Konzerten am Samstagabend schließt das Festivalgelände um 24 Uhr, am Sonntag bereits um 20 Uhr. Eine Online-Anmeldung ist erforderlich. Kostenlose Tickets für alle Events sowie das gesamte Programm gibt es unter www.munich-airport.de/familyandmusicdays.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die dritte Startbahn ist nicht verhandelbar“
Wird der Erfolg der Grünen und Freien Wählern Einfluss auf die dritte Startbahn haben? Helga Stieglmeier möchte, dass das Projekt „jetzt endgültig beerdigt wird“.
„Die dritte Startbahn ist nicht verhandelbar“
Lufthansa-Flug aus München setzt Notruf ab - seltsamer Geruch im Cockpit
Schrecksekunde für die Crew eines Lufthansa-Fluges aus München: Wegen „elektrischen Geruchs“ im Cockpit setzt der Pilot vor Landung einen Notruf ab.
Lufthansa-Flug aus München setzt Notruf ab - seltsamer Geruch im Cockpit
Flughafen München: Mann ist in verbotenen Bereich eingedrungen - Polizei nennt Details
Ein Mann ist am Münchner Flughafen unberechtigt in einen verbotenen Bereich am Terminal 2 eingedrungen. Der Grund dafür ist jetzt bekannt.
Flughafen München: Mann ist in verbotenen Bereich eingedrungen - Polizei nennt Details
Aus Ägypten direkt ins Gefängnis
Mit der Urlaubserholung in Ägypten war es für eine 58-Jährige schnell vorbei, als sie am Dienstag am Flughafen München landete.
Aus Ägypten direkt ins Gefängnis

Kommentare