Festnahme am Münchner Flughafen

Reisepass missbraucht - Nigerianer droht Abschiebung

  • schließen

Wer einen Reisepass findet, gibt ihn in der Regel beim Fundamt ab. Man kann damit aber auch eine Straftat begehen. Genau so ein Fall ist jetzt am Flughafen München eingetreten.

Flughafen - Für diesen illegalen Weg entschied sich ein Nigerianer, der prompt der Bundespolizei am Flughafen in die Arme lief.

Deren Sprecher Christian Köglmeier berichtet, dass der 27-Jährige mit dem gefundenen Dokument am Samstag nach Toronto/Kanada fliegen wollte. Dazu hatte er sein eigenes Passbild eingeklebt.

Bei der Vernehmung erklärte der Afrikaner, er habe eine Zeit in einem italienischen Flüchtlingslager gelebt. Vor einem Supermarkt habe er den Reisepass gefunden. Mit ihm habe er das Lagerleben beenden wollen. Für Kanada will sich der Nigerianer entschieden haben, weil er dort die größten Aussichten auf Asyl sah.

Ein Richter am Landgericht Landshut verhängte einen Haftbefehl. Der Flüchtling wird abgeschoben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Münchner Flughafen: 30-Jähriger mit 60 Kilo Cannabis im Gepäck
Der Zoll hat am Münchner Flughafen 60 Kilogramm Cannabis beschlagnahmt. Ein Spürhund hatte die Drogen erschnüffelt.
Am Münchner Flughafen: 30-Jähriger mit 60 Kilo Cannabis im Gepäck
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
Bevor es mit der Airbus mit rund 800 km/h Richtung Süden geht, verlangsamt sich das Tempo beim Eingang in die Terminals - die Drehtüren am Flughafen München ärgern so …
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
FMG bekommt Wohnungsbau-Chef
Flughafen - Das Umland bekommt am Flughafen einen neuen Ansprechpartner: Jochen Flinner wird Regionalbeauftragter. Vorgänger Rudolf Strehle besetzt das zusätzlich …
FMG bekommt Wohnungsbau-Chef

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.