+
Sehr dankbar ist die Familie um Alfred Eglhuber (3. v. l.). Der Feuerwehrmann erlitt einen doppelten Schlaganfall. Flughafenverein und -feuerwehr sammelten für ihren Kameraden. 65 000 Euro kamen zusammen. Das große Wiedersehen fand am Flughafen mit Vereinschef Thomas Bihler (r.) und Feuerwehr-Leiter Jörg Leiwering (l.) statt.

Feuerwehrmann erleidet doppelten Schlaganfall

Hilfe für Kameraden und Vater von sieben Kindern

  • schließen

Flughafen - Schöne Überraschung zum Jahresanfang: Als Dank für die Unterstützung des schwer erkrankten Feuerwehrmanns Alfred Eglhuber bekamen Flughafenverein und -feuerwehr Besuch von der neunköpfigen Familie des einstigen Kameraden.

Die Kinder übergaben ein selbst gestaltetes Danke-Plakat an Vereinsvorsitzenden Thomas Bihler und Feuerwehr-Chef Jörg Leiwering.
Flughafenverein und Feuerwehr hatten im zu Ende gegangenen Jahr viel Geld gesammelt – unter Mitgliedern und Kollegen ebenso wie bei der Bevölkerung. Unter anderem hatte im September ein großer Aktionstag der Flughafenfeuerwehr im München Airport Center stattgefunden, zu dem viele hundert Besucher kamen.
65 000 Euro konnte Bihler beim freudigen Wiedersehen an das Ehepaar Eglhuber und ihre sieben Kinder übergeben. Die Familie aus dem Raum Landshut hat das Geld bitter nötig. Alfred Eglhuber fällt als Ernährer aus – eine immense Herausforderung für die unermüdlich an seiner Seite stehende Gattin und die sieben Kinder, die überwiegend noch minderjährig sind.
Leiwering und Bihler dankten nicht nur den Spendern, sondern vor allem zwei besonders emsigen Helfern aus den Reihen der Feuerwehr, Peter Sigl und Johann Bachmayer. Beim Verein koordinierte Nadja Fellermeier die Spendenaktion.

Der Verein hilft nicht nur Bedürftigen in der Region, sondern unter anderem auch in Osteuropa.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner hebt am Freitag mit der letzten Air-Berlin-Maschine ab
Das Ende von Air Berlin ist für den Münchner Michael Schmid ein Einschnitt besonderer Art: Er verliert ein Stück Familie und wird – Ehrensache – beim allerletzten Flug …
Münchner hebt am Freitag mit der letzten Air-Berlin-Maschine ab
Letzte Rettung Erdinger Moos
Nicht jedes Flugzeug, das im Erdinger Moos landet, wollte hierher. Etwa 20 Mal im Jahr steuern Piloten den Flughafen München an, wenn Passagiere auf einmal ärztliche …
Letzte Rettung Erdinger Moos
Dritte Startbahn als rote Linie
In den Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU, Grünen und FDP muss die dritte Startbahn ein Thema sein. Das fordert der Freisinger Landtagsabgeordnete Benno Zierer von den …
Dritte Startbahn als rote Linie
Abgestürztes Flugzeugteil: Rätsel um fehlende Bolzen
Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hat ihren Bericht zum abgestürzten Tragflächenteil abgeschlossen. Er gibt Rätsel auf. 
Abgestürztes Flugzeugteil: Rätsel um fehlende Bolzen

Kommentare