+
Den symbolischen Scheck überreichten Gerhard Halamoda (r.) und Theresa van den Bergh von Allresto an Redaktionsleiter Hans Moritz vom Erdinger/Dorfener Anzeiger.

Flughafen-Gastronomie unterstützt Leserhilfswerk

1000 Euro von Allresto für Licht in die Herzen

  • schließen

Die Allresto GmbH vom Flughafen gehört auch heuer wieder zu den Unterstützern des Leserhilfswerk Licht in die Herzen von Erdinger/Dorfener Anzeiger. Wir sagen Dankeschön!

Flughafen - Die Verbindung mit der Region ist Gerhard Halamoda nicht nur dann wichtig, wenn es um die Lebensmittel für seine zahlreichen Restaurants und das Hilton Airport Hotel geht. Der Geschäftsführer der Allresto GmbH, eine Tochter der Flughafen München Gesellschaft (FMG), bekennt sich auch zu seiner Heimat, wenn es darum geht, Menschen in Not zu helfen. Darum spendet der Erdinger auch heuer wieder für Licht in die Herzen. Mit seiner Marketing-Chefin Theresa van den Bergh übergab er einen symbolischen Scheck über 1000 Euro an Redaktionsleiter Hans Moritz für das Leserhilfswerk der Heimatzeitung. Der Betrag kommt zu 100 Prozent Bedürftigen im Landkreis Erding zu Gute.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

50 Euro Trostpflaster sind zu wenig: Kanzlei will gegen Münchner Flughafen klagen
Der Flughafen München entschädigt Passagiere, die unter der Sicherheitspanne am 28. Juli leiden mussten, mit Gutscheinen über 50 Euro. Zu wenig, findet eine Münchner …
50 Euro Trostpflaster sind zu wenig: Kanzlei will gegen Münchner Flughafen klagen
Flughafen-Chaos: Unter diesem Link bekommen die Passagiere ihre Entschädigung
Wie wir exklusiv erfahren haben, möchte die Flughafen München GmbH Tausende von Leidtragenden mit „einer kleinen Aufmerksamkeit erfreuen“. Unterdessen könnte der Fall …
Flughafen-Chaos: Unter diesem Link bekommen die Passagiere ihre Entschädigung

Kommentare