Auf Flughafen-Toilette

Streit auf Klo endet mit Klobürsten-Attacke

München - Schon Gerhard Polt wetterte im derbsten bairisch: "So was wie du gehört doch mit der Scheißbürsten rausgehaut". Eine Dame nahm den Ausdruck wörtlich.

Zu einem handfesten Streit mit einer Klobürste als Tatwaffe ist es auf einer Damen-Toilette am Münchner Flughafen gekommen. Nach Angaben der Polizei von Montag waren sich am Samstagabend drei Frauen an den Waschbecken in die Haare geraten. Plötzlich habe dabei eine 31-Jährige eine 50 Jahre alte Kontrahentin mit der Klobürste attackiert. Die Beamten konnten den Streit schnell schlichten, diverse Anzeigen wurden erstattet. Den Grund für die ungewöhnliche Auseinandersetzung am ungewöhnlichen Ort konnte die Polizei nicht klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ultrafeinstaub: „Alles andere als trivial“
Einen stattlichen Zuwachs vermeldet die FMG bisher in 2017. Aber es gab von Juli bis Oktober auch ein Mehr an Beschwerden. Und auch um die Ultrafeinstäube ging es bei …
Ultrafeinstaub: „Alles andere als trivial“
8000 Euro für den guten Zweck
Euro für den guten Zweck hat die jüngste Fundsachen-Versteigerung auf dem Weihnachts- und Wintermarkt im München Airport Center erbracht.
8000 Euro für den guten Zweck
Lufthansa ist erste Fünf-Sterne-Fluglinie in Europa
Der Flughafen hat es schon geschafft, nun hat auch Lufthansa das große Ziel erreicht: Als erste Fluggesellschaft in Europa erhielt sie fünf Sterne der britischen …
Lufthansa ist erste Fünf-Sterne-Fluglinie in Europa

Kommentare