Verstoß gegen Artenschutz

Flughafen München: Zoll macht höchst kuriosen Fund - Es drohen 50.000 Euro Strafe

Der Zoll am Münchner Flughafen hat in einem Postpaket einen Fund gemacht, der gegen das Artenschutzabkommen verstößt. Dem Versender droht eine hohe Strafe.

München - Wegen eines Verstoßes gegen das Washingtoner Artenschutzabkommen hat der Zoll am Münchner Flughafen einen präparierten Fischotterschädel beschlagnahmt. Nach Angaben des Zolls vom Mittwoch fehlten die gesetzlich benötigten Dokumente für eine Einfuhr in die EU. 

„Die Fischotter sind nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen eine geschützte Tierart“, sagte ein Sprecher des Hauptzollamts München. „Verstöße gegen artenschutzrechtliche Bestimmungen sind kein Kavaliersdelikt. Sie können mit Bußgeldern bis zu 50.000 Euro oder mit Haftstrafe von bis zu fünf Jahren geahndet werden“. Das Postpaket sollte laut Zoll von Kanada nach Italien versandt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Urlaub in den Knast: Bei einem Fluggast klicken am Airport die Handschellen
Es ist dieser Moment, wenn zwei Wochen Erholung auf einen Schlag futsch sind. Dieses Gefühl kennt seit Dienstag auch ein 34-Jähriger aus München, der Weihnachten und den …
Aus dem Urlaub in den Knast: Bei einem Fluggast klicken am Airport die Handschellen
Fehlen Dokumente, ist der Passagier selbst schuld
Erding/Flughafen – Im Dickicht brasilianischer Vorschriften verfangen hat sich ein 17 Jahre alter Deutsch-Brasilianer.
Fehlen Dokumente, ist der Passagier selbst schuld
Versöhnung von Mobilität und Klimaschutz
Neue Konzepte für Mobilität, Sport- und Gesundheitskonzepte
Versöhnung von Mobilität und Klimaschutz
Frau landet mit Privatjet am Flughafen München - beim Aussteigen steht die Polizei schon bereit
Erst mal Schluss mit Luxus war am Montag für eine 25 Jahre alte Kroatin, die mit dem Privatjet am Münchner Flughafen eingeschwebt war. Die Bundespolizei hat sie …
Frau landet mit Privatjet am Flughafen München - beim Aussteigen steht die Polizei schon bereit

Kommentare