+
Deutlich mehr Zeit einplanen müssen Reisende morgen am Münchner Flughafen

Dienstleistungsgewerkschaft Verdi

Den ganzen Dienstag über: Streik am Flughafen München

  • schließen

Am Flughafen München wird es am heutigen Dienstag zu erheblichen Beeinträchtigungen kommen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat angekündigt, den Moos-Airport zu bestreiken.

Flughafen - Besonders betroffen sein wird nach den Worten von Verdi-Sprecher Hans Sterr das Bodenpersonal, das die Flugzeuge abfertigt. Verspätungen und Annullierungen sind daher nicht ausgeschlossen.

Ein Sprecher der Flughafen München Gesellschaft (FMG) erklärte, der Streik werden den gesamten Dienstag über andauern. „Die FMG, Fluggesellschaften und Behörden werden alle Anstrengungen unternehmen, um die Auswirkungen des Arbeitskampfes nach Möglichkeit zu begrenzen“, so der Sprecher. Die FMG und die im Bodenverkehrsdienst tätige Tochtergesellschaft Aeroground hätten mit Verdi eine Notdienstvereinbarung abgeschlossen, „mit der sichergestellt wird, dass alle erforderlichen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr und zur Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung auch während des Streiks durchgeführt werden können“.

Allen Fluggästen rät die FMG, sich vor dem Reiseantritt über den Status ihres jeweiligen Fluges zu unterrichten. Aktuelle Informationen zu möglichen Verspätungen oder Annullierungen sind im Internet unter www.munich-airport.de abrufbar. Darüber hinaus können sich die Reisenden bei ihrer jeweiligen Fluggesellschaft über den Status der von ihnen gebuchten Flüge erkundigen.

Verdi erhöht nach den Worten Sterrs den Druck, „weil es auch nach zwei Verhandlungsrunden von den Arbeitgebern kein Angebot zur Lohnerhöhung, sondern nur Verweigerung gibt“. Immer öfter blieben durch Outsourcing und Lohndumping die Gehälter der Bodenverkehrsdienstler auf der Strecke.

Teilen Sie die Meldung auf Facebook, um andere darüber zu informieren:

Lesen Sie hier, welche Auswirkungen für ganz Deutschland zu erwarten sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Luxus-BMW am Flughafen München geklaut: Mann (30) gefasst - Spur führt zu Bombenbastlern
Die Ermittlungen gegen zwei Männer, die im September versucht haben sollen, in Neuburg-Schrobenhausen und Freising Geldautomaten zu sprengen, weiten sich auf den …
Luxus-BMW am Flughafen München geklaut: Mann (30) gefasst - Spur führt zu Bombenbastlern
Jessica Kroos ärgert sich am Flughafen München - und setzt Wut-Post ab
Jessica Kroos schreibt sich auf Instagram den Frust von der Seele. Ein Erlebnis am Flughafen München macht die Frau des ehemaligen FC-Bayern-Stars Toni Kroos sprachlos. 
Jessica Kroos ärgert sich am Flughafen München - und setzt Wut-Post ab
Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Ihren Flug verpasste ein Münchner Paar um ganze sieben Minuten. Nach einem Unfall schaffte es Judith Gimm nicht schnell genug zum Check-In am München Flughafen. Der …
Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
„Die dritte Startbahn ist nicht verhandelbar“
Wird der Erfolg der Grünen und Freien Wählern Einfluss auf die dritte Startbahn haben? Helga Stieglmeier möchte, dass das Projekt „jetzt endgültig beerdigt wird“.
„Die dritte Startbahn ist nicht verhandelbar“

Kommentare