+
Deutlich mehr Zeit einplanen müssen Reisende morgen am Münchner Flughafen

Dienstleistungsgewerkschaft Verdi

Den ganzen Dienstag über: Streik am Flughafen München

  • schließen

Am Flughafen München wird es am heutigen Dienstag zu erheblichen Beeinträchtigungen kommen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat angekündigt, den Moos-Airport zu bestreiken.

Flughafen - Besonders betroffen sein wird nach den Worten von Verdi-Sprecher Hans Sterr das Bodenpersonal, das die Flugzeuge abfertigt. Verspätungen und Annullierungen sind daher nicht ausgeschlossen.

Ein Sprecher der Flughafen München Gesellschaft (FMG) erklärte, der Streik werden den gesamten Dienstag über andauern. „Die FMG, Fluggesellschaften und Behörden werden alle Anstrengungen unternehmen, um die Auswirkungen des Arbeitskampfes nach Möglichkeit zu begrenzen“, so der Sprecher. Die FMG und die im Bodenverkehrsdienst tätige Tochtergesellschaft Aeroground hätten mit Verdi eine Notdienstvereinbarung abgeschlossen, „mit der sichergestellt wird, dass alle erforderlichen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr und zur Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung auch während des Streiks durchgeführt werden können“.

Allen Fluggästen rät die FMG, sich vor dem Reiseantritt über den Status ihres jeweiligen Fluges zu unterrichten. Aktuelle Informationen zu möglichen Verspätungen oder Annullierungen sind im Internet unter www.munich-airport.de abrufbar. Darüber hinaus können sich die Reisenden bei ihrer jeweiligen Fluggesellschaft über den Status der von ihnen gebuchten Flüge erkundigen.

Verdi erhöht nach den Worten Sterrs den Druck, „weil es auch nach zwei Verhandlungsrunden von den Arbeitgebern kein Angebot zur Lohnerhöhung, sondern nur Verweigerung gibt“. Immer öfter blieben durch Outsourcing und Lohndumping die Gehälter der Bodenverkehrsdienstler auf der Strecke.

Teilen Sie die Meldung auf Facebook, um andere darüber zu informieren:

Lesen Sie hier, welche Auswirkungen für ganz Deutschland zu erwarten sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trubel am Flughafen München: Etwa 100 Flüge fallen aus
Chaos am Dienstag: Die Sicherheitsmitarbeiter am Münchner Flughafen legen die Arbeit nieder. Für Fluggäste heißt das: Etwa 100 Flüge fallen aus – und Verspätungen sind …
Trubel am Flughafen München: Etwa 100 Flüge fallen aus
Frau (25) landet mit Privatjet am Flughafen München - als sie aussteigt, steht die Polizei schon bereit
Erst mal Schluss mit Luxus war am Montag für eine 25 Jahre alte Kroatin, die mit dem Privatjet am Münchner Flughafen eingeschwebt war. Im Erdinger Moos wurde sie von der …
Frau (25) landet mit Privatjet am Flughafen München - als sie aussteigt, steht die Polizei schon bereit
US-Amerikaner rastet am Flughafen München aus - Bundespolizei greift ein
Ein 61-Jähriger hat am Flughafen München für große Aufregung gesorgt. Vor allem seine unflätigen Äußerungen dürften ihm zum Verhängnis werden.
US-Amerikaner rastet am Flughafen München aus - Bundespolizei greift ein

Kommentare