+
Schönes Geschmeide, allerdings illegal: Der Flughafen-Zoll präsentiert seinen funkelnden Fang.

Schmuck im Wert von rund 10.000 Euro sichergestellt

Goldiger Fund beim Zoll

  • schließen

Wenn’s richtig funkelt, strahlen auch die Zöllner. Am Flughafen München sind Schmuckstücke aus Gold im Wert von rund 10 000 Euro vorläufig sichergestellt worden.

Flughafen - Zoll-Sprecherin Marie Müller berichtet, dass die Pretiosen bei der Kontrolle einer 41-Jährigen entdeckt worden seien. Als die aus Indien kommende Frau den „grünen Ausgang“ für anmeldefreie Waren wählte, baten die Zöllner sie zu einer Kontrolle.

 „In der mitgeführten Handtasche haben die Beamten dann 26 verschiedene Goldschmuckstücke, wie Halsketten, Armreifen und Ohrringe entdeckt“, so Müller. Gegen die 41-jährige Reisende wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Goldschmuck wurde als Beweismittel sichergestellt. Der durch die illegale Einfuhr entstandene Steuerschaden liegt bei rund 2250 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bleichungscremes lassen Richter erblassen
Eine Nigerianerin hat 288 Bleichungscremes über den Flughafen nach Deutschland gebracht. Die sind gesundheitsschädlich – und verstoßen deshalb gegen das …
Bleichungscremes lassen Richter erblassen
Bei Terror-Übung am Flughafen durchgedreht: Polizist wirft Sprengsatz auf Chef
Eigentlich sollte er mögliche Amokläufer überwältigen, aber weil er bei einer Terror-Übung in München einen Sprengsatz auf seinen Chef warf, steht ein Polizist nun vor …
Bei Terror-Übung am Flughafen durchgedreht: Polizist wirft Sprengsatz auf Chef
„Das größte Abenteuer unseres Lebens“
Viele Menschen träumen von einem Leben im Ausland. Für Laura Blieninger und Julia Pfeil ist dies zur Realität geworden. Die Freundinnen verbringen fast fünf Monate in …
„Das größte Abenteuer unseres Lebens“
Festivalstimmung unterm Besucherhügel - Eindrücke vom Flughafen in Bildern und Text
Weil‘s so gut lief hat der Flughafen München nach den 25-Jahr-Feierlichkeiten vor einem Jahr erneut zu den Family & Music Days eingeladen. Gut 40.000 Menschen kamen an …
Festivalstimmung unterm Besucherhügel - Eindrücke vom Flughafen in Bildern und Text

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.