Türke am Flughafen aufgegriffen und inhaftiert

20 Jahre ohne Führerschein: Jetzt ist Schluss

  • schließen

Flughafen - Der Arm des Gesetzes ist lang - und mitunter geduldig. Aber irgendwann kriegen die Behörden jeden. So wie den hier:

20 Jahre lang ist ein türkischer Staatsangehöriger ohne Führerschein gefahren. Dies und seine Ignoranz der deutschen Justiz haben den 43-Jährigen jetzt hinter Gitter gebracht. Bundespolizeisprecher Christian Köglmeier berichtet, dass der Mann am Freitag bei der Ausreise nach Istanbul festgenommen wurde, da ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Gesucht wurde er von der bayerischen Justiz, weil er zu einem Prozess gegen ihn nicht erschienen war. Im April war der Mann auf der Salzburger Autobahn bei Traunstein am Steuer einer Luxuslimousine gestoppt worden. Der Schwarzfahrer flog auf. Nun wartet er im Gefängnis auf seinen Prozess.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgestürztes Flugzeugteil: Rätsel um fehlende Bolzen
Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hat ihren Bericht zum abgestürzten Tragflächenteil abgeschlossen. Er gibt Rätsel auf. 
Abgestürztes Flugzeugteil: Rätsel um fehlende Bolzen
Bundespolizist plündert Kaffeekasse
Mindestens dreimal soll ein Bundespolizist in die Kaffeekasse seiner Dienststelle am Münchner Flughafen gegriffen haben.
Bundespolizist plündert Kaffeekasse

Kommentare