+
Unter dem Dach des MAC überreichte Allresto-Geschäftsführer Gerhard Halamoda (l.) an Hans Moritz, Redaktionsleiter Hans Moritz des Erdinger/Dorfener Anzeiger.

Licht in die Herzen: Geschäftsführer Halamoda blickt auf gutes Jahr

1000 Euro von Allresto

Flughafen - Die Allresto , die Gastronomietochter der Flughafen München GmbH, unterstützt auch heuer wieder Licht in die Herzen, das Leserhilfswerk von Erdinger/ Dorfener Anzeiger.

Geschäftsführer Gerhard Halamoda übergab hoch über dem Wintermarkt im München Airport Center den symbolischen Scheck an Redaktionsleiter Hans Moritz.

Halamoda blickt auf ein ereignisreiches Geschäftsjahr mit zahlreichen neuen Schlemmeradressen im Terminal 2-Satelliten zurück. 150 neue Arbeitsplätze hat die Allresto in einem Jahr geschaffen. „Wir wollen gerne Menschen an unserem Erfolg teil haben lassen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, so Halamoda . Seine Waren bezieht die Allresto vor allem aus der Region. „Deswegen ist mir wichtig, auch in der Region zu helfen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen München: SPD warnt vor Startbahn-Tricks
Die CSU müsse auch auf Bundes-Ebene eine Umwandlung des Flughafens in eine Aktiengesellschaft ausschließen, meint die SPD. Sonst drohe eine dritte Startbahn durch die …
Flughafen München: SPD warnt vor Startbahn-Tricks
Weltcupsiegerin als Bundespolizei-Praktikantin
Obacht, wenn Sie am Flughafen kontrolliert werden. In dieser Uniform steckt eine beinharte Kämpferin:
Weltcupsiegerin als Bundespolizei-Praktikantin
Mit einem Mausklick in den Himmel
Wie sauber ist die Luft über dem Flughafen? Auskunft darüber gibt ein neues Luftgüte-Monitoring, das rund um die Uhr aktuelle Daten liefert. „LuMo“ kann von jedem …
Mit einem Mausklick in den Himmel

Kommentare