+
Unter dem Dach des MAC überreichte Allresto-Geschäftsführer Gerhard Halamoda (l.) an Hans Moritz, Redaktionsleiter Hans Moritz des Erdinger/Dorfener Anzeiger.

Licht in die Herzen: Geschäftsführer Halamoda blickt auf gutes Jahr

1000 Euro von Allresto

Flughafen - Die Allresto , die Gastronomietochter der Flughafen München GmbH, unterstützt auch heuer wieder Licht in die Herzen, das Leserhilfswerk von Erdinger/ Dorfener Anzeiger.

Geschäftsführer Gerhard Halamoda übergab hoch über dem Wintermarkt im München Airport Center den symbolischen Scheck an Redaktionsleiter Hans Moritz.

Halamoda blickt auf ein ereignisreiches Geschäftsjahr mit zahlreichen neuen Schlemmeradressen im Terminal 2-Satelliten zurück. 150 neue Arbeitsplätze hat die Allresto in einem Jahr geschaffen. „Wir wollen gerne Menschen an unserem Erfolg teil haben lassen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, so Halamoda . Seine Waren bezieht die Allresto vor allem aus der Region. „Deswegen ist mir wichtig, auch in der Region zu helfen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Millionen Passagiere im ersten Jahr
Das Satellitengebäude des Münchner Flughafens feiert Geburtstag: Am Mittwoch wird die Erweiterung des Terminal 2 ein Jahr alt. In diesen ersten zwölf Monaten wurden mehr …
Neun Millionen Passagiere im ersten Jahr
Münchner demostrieren gegen Abschiebung nach Afghanistan
München - Sammelabschiebungen nach Afghanistan sind umstritten. Gegen eine weitere Sammelabschiebung demonstrierten in München Dutzende Menschen.
Münchner demostrieren gegen Abschiebung nach Afghanistan
Giftige Dämpfe aus der Klimaanlage?
Mit einem recht auffälligen Fahrgast hatte es die Flughafenpolizei am Samstagmorgen zu tun.
Giftige Dämpfe aus der Klimaanlage?
Taxler verprügeln Konkurrenten
Erst ging es nur um den Preis für eine Taxifahrt vom Flughafen in die Münchner Innenstadt, dann um gefährliche Körperverletzung. 
Taxler verprügeln Konkurrenten

Kommentare