+
Unverkennbar bayerisch: Am Büfett in der Senator Lounge gibt’s auch Weißwürste und Brezen. Ein besondere Hingucker ist die Bar mit Blick auf die Flugzeuge.

Einblick in die neuen Lounges im Terminal-2-Satellit

So verwöhnt die Lufthansa ihre Top-Passagiere

  • schließen

Flughafen - Purer Luxus auf 4100 Quadratmetern. Wir zeigen schon vor der Eröffnung die neuen Lounges der Lufthansa am Münchner Flughafen.

Die Lufthansa konterkariert den besten Werbeslogan ihrer Branche: „Nur fliegen ist schöner“. Wenn in drei Wochen der Satellit des Terminals 2 am Flughafen München eröffnet wird, erweitert die größte deutsche Fluggesellschaft auch ihr Angebot für die gut betuchten Schichten. Gestern wurden die vier neuen Lounges der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bei der Kategorisierung ihrer Kunden unterscheidet die Lufthansa ganz genau: Otto Normalflieger ist in der Economy Class unterwegs. Ihm werden die Türen der neuen Warteräume de luxe verschlossen bleiben. Sie öffnen sich den Passagieren aus der Business und der First Class sowie Vielfliegern, so genannten Hon Circles und Senatoren.

Burkhard Feuge, Chef der Lufthansa-Bodendienste im Terminal 2, erklärte, „dass wir die Loungeflächen um 4100 Quadratmeter verdoppelt haben“ – auf zwei Ebenen im neuen Terminal-2-Satelliten. Business- und Senatorlounges liegen im Schengen- und Non-Schengen-Bereich nebeneinander, darüber residieren die First-Class-Kunden. Besondere Blickpunkte bilden laut Feuge die Bars direkt an der gläsernen Front und die Dachterrasse. Wer es bis hierher geschafft hat, kann ein Bad oder eine Mütze Schlaf nehmen oder kann sich eine Limousine kommen lassen. Allein wird er nie sein. Denn jeder Gast hat einen Personal Assistant.

So sehen die neuen Lufthansa-Lounges am Flughafen aus

Gut gehen lassen kann man es sich auch in den anderen Lounges. Hier gibt es Ruhe-, TV- und Arbeitsmöglichkeiten sowie den Komfort mehrerer Bars und Büfetts. Gut möglich, dass der eine oder andere bei so viel Luxus seinen Flieger verpasst. Es gibt Schlimmeres, zumindest in diesen Kreisen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit einem Mausklick in den Himmel
Wie sauber ist die Luft über dem Flughafen? Auskunft darüber gibt ein neues Luftgüte-Monitoring, das rund um die Uhr aktuelle Daten liefert. „LuMo“ kann von jedem …
Mit einem Mausklick in den Himmel

Kommentare