+
Etwa 8000 Schüler werden im Oktober zur Ausbildungsinfomesse Berufsfit am Flughafen erwartet.

Messe am Flughafen im Oktober

Berufsfit feiert 20. Geburtstag

  • schließen

Ihre Gründung hat sie einem eklatanten Mangel an Ausbildungsplätzen zu verdanken. Heute hat sich die Situation ins Gegenteil gedreht: Die Firmen suchen händeringend Nachwuchs. Fündig werden sie auf der Berufsfit. Die Messe gibt es heuer seit 20 Jahren.

Flughafen - Am Freitag und Samstag, 6./7. Oktober, ist es wieder soweit: Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft Freising-Erding-Flughafen sowie die Flughafen München GmbH laden mit der Mediengruppe Münchner Merkur/tz als Medienpartner zur Berufsfit ein. Die Ausbildungsmesse findet wieder in der Winterdiensthalle an der Nordallee statt und richtet sich an Jugendliche aller Schularten, die vor dem Sprung ins Arbeitsleben stehen.

Heuer steht ein kleines Jubiläum an, denn die erste Berufsfit gab es 1997. Zehnmal hat sie seither stattgefunden. Sie wechselt sich mit der Nacht der Ausbildung ab, die im München Airport Center (MAC) stattfindet.

Zum 20. Geburtstag kommt die Berufsfit in neuem Gewande daher – mit einem anderen Logo und nur noch an zwei Messetagen jeweils von 9 bis 17 Uhr. Im Eingangsbereich ist eine Ausstellung über die Historie der Messe zu bestaunen. Die Schüler bekommen ein Gesprächszertifikat, auf dem alle Kontakte mit potenziellen Arbeitgebern oder Ausbildern notiert werden – für FMG-Ausbildungschefin Theresa Fleidl ein wichtiges Papier für die Bewerbungsmappe der jungen Leute.

Fleidl kündigt über 80 Ausbildungsbetriebe, Innungen, Institutionen sowie allgemein- und berufsbildende (Hoch-)Schulen an, die auf der Berufsfit vertreten sein werden. Darunter sind über 30 neue Anbieter. Erwartet werden rund 8000 Besucher. Am Freitag kommen vor allem Schulklassen aus der Region. Sie werden bereits im Unterricht auf das Angebot vorbereitet. Für ihren Rundgang erhalten sie vorab einen Messeguide. Am Samstag rechnen die Veranstalter in erster Linie mit Familien mit Kindern. Die Messe ist für alle offen und kostet keinen Eintritt.

Die Aussteller bauen ihre Stände auf rund 6000 Quadratmetern Fläche auf, 700 mehr als vor zwei Jahren. In der Halle befindet sich auch ein Vortragsraum.

Die Messe beginnt am Freitag, 6. Oktober, um 8 Uhr mit der Begrüßung durch Fleidl. Eine Interviewrunde mit FMG-Geschäftsführerin Andrea Gebbeken, Fleidl und Thomas Kürn von der Industrie- und Handelskammer schließt sich an.

Erdinger/Dorfener Anzeiger und Freisinger Tagblatt geben zur Berufsfit eine Messezeitung heraus. Die Heimatzeitung ist auch wieder mit einem eigenen Stand vertreten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

1000 Euro von Allresto für Licht in die Herzen
Die Allresto GmbH vom Flughafen gehört auch heuer wieder zu den Unterstützern des Leserhilfswerk Licht in die Herzen von Erdinger/Dorfener Anzeiger. Wir sagen Dankeschön!
1000 Euro von Allresto für Licht in die Herzen
In Japan nicht erwünscht, am  Flughafen verhaftet
Eine kleine Odyssee hinter sich hat ein Straftäter aus Augsburg. Nun ist sie zu Ende – der 29-Jährige sitzt in Haft. Bundespolizisten nahmen ihn am späten Dienstagabend …
In Japan nicht erwünscht, am  Flughafen verhaftet
Bundespolizist vom Münchner Flughafen: Hier wurde eine Frau versehentlich mit seiner Pistole erschossen
Mit der Pistole eines am Flughafen München stationierten Bundespolizisten ist in Thüringen eine Frau erschossen worden. Gegen den Beamten und seinen Spezl wird wegen …
Bundespolizist vom Münchner Flughafen: Hier wurde eine Frau versehentlich mit seiner Pistole erschossen
Trotz Pleite von Air Berlin: Münchner Flughafen stellt neuen Rekord auf
Wieder ein neuer Rekord für den Flughafen München: Die Erfolgsgeschichte des Airports wurde auch im Jahr 2017 fortgeschrieben. 
Trotz Pleite von Air Berlin: Münchner Flughafen stellt neuen Rekord auf

Kommentare