+
Mit Rat und Tat zur Seite stehen zahlreiche Ausbilder am Freitag und Samstag auf der Berufsfit am Flughafen.

Messe Berufsfit am Flughafen

Azubi-Paradies auf 6000 Quadratmetern

  • schließen

Es wird die Jubiläums- und Rekordmesse: Vor 20 Jahren ins Leben gerufen, feiert die Berufsfit heuer ihre zehnte Auflage – mit knapp 90 Ausstellern in der 6000 Quadratmeter großen Winterdiensthalle an der Nordallee (nahe Besucherpark).

Flughafen - Die Ausbildungsmesse findet heuer am Freitag und Samstag, 6./7. Oktober, von 9 bis 17 Uhr statt. Angesprochen sind Schüler zwei Jahre vor dem Abschluss. Am Freitagvormittag werden viele Schulklassen erwartet, Familien wird geraten, am Freitagnachmittag sowie am Samstag vorbeizuschauen.

Vertreten sind zahlreiche Unternehmen, aber auch Schulen, Hochschulen sowie Innungen. Die Berufsfit ist eine Messe zum Anfassen. Vor Ort wird Jugendlichen die Möglichkeit geboten, direkt mit dem künftigen Arbeitgeber und auch Ausbildern in Kontakt zu treten.

Zu den hier vertretenen Branchen gehören neben der Gastronomie, dem Handwerk, der Hotellerie und Betrieben aus dem Logistik- und Transportbereich auch Behörden wie die Polizei oder der Zoll. Jugendliche können sich über fachliche und berufsspezifische Themen informieren und zugleich erste direkte Kontakte zu ihren möglichen Ausbildungsbetrieben knüpfen.

Der Eintritt zur Messe ist kostenlos. Alle Besucher erhalten am Eingang einen informativen Messeguide.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bleichungscremes lassen Richter erblassen
Eine Nigerianerin hat 288 Bleichungscremes über den Flughafen nach Deutschland gebracht. Die sind gesundheitsschädlich – und verstoßen deshalb gegen das …
Bleichungscremes lassen Richter erblassen
Bei Terror-Übung am Flughafen durchgedreht: Polizist wirft Sprengsatz auf Chef
Eigentlich sollte er mögliche Amokläufer überwältigen, aber weil er bei einer Terror-Übung in München einen Sprengsatz auf seinen Chef warf, steht ein Polizist nun vor …
Bei Terror-Übung am Flughafen durchgedreht: Polizist wirft Sprengsatz auf Chef

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.