+
Klicken Sie hier, um die Grafik zu vergrößern

7,2 Kilometer lang, 29 Millionen Euro teuer

Neue B 301: Freie Fahrt zum Flughafen!

Fischhäuser - 7,2 Kilometer lang, 29 Millionen Euro teuer – und heiß ersehnt von den Bewohnern von Fischerhäuser: Am Dienstag wurde die neue Bundesstraße B 301 zwischen Ismaning und Hallbergmoos für den Verkehr freigegeben.

Die Straße ist die zweitwichtigste Anbindung des Flughafens im Erdinger Moos an die Landeshauptstadt München und entlastet den Verkehr in Fischerhäuser. Die Bundesstraße verläuft entlang der Trasse der S-Bahn-Linie S8. Landrätin Johanna Rumschöttel betonte, dass der Münchner Norden damit eine wichtige Flughafenverbindung bekommen habe.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die dritte Startbahn ist nicht verhandelbar“
Wird der Erfolg der Grünen und Freien Wählern Einfluss auf die dritte Startbahn haben? Helga Stieglmeier möchte, dass das Projekt „jetzt endgültig beerdigt wird“.
„Die dritte Startbahn ist nicht verhandelbar“
Lufthansa-Flug aus München setzt Notruf ab - seltsamer Geruch im Cockpit
Schrecksekunde für die Crew eines Lufthansa-Fluges aus München: Wegen „elektrischen Geruchs“ im Cockpit setzt der Pilot vor Landung einen Notruf ab.
Lufthansa-Flug aus München setzt Notruf ab - seltsamer Geruch im Cockpit
Flughafen München: Mann ist in verbotenen Bereich eingedrungen - Polizei nennt Details
Ein Mann ist am Münchner Flughafen unberechtigt in einen verbotenen Bereich am Terminal 2 eingedrungen. Der Grund dafür ist jetzt bekannt.
Flughafen München: Mann ist in verbotenen Bereich eingedrungen - Polizei nennt Details
Aus Ägypten direkt ins Gefängnis
Mit der Urlaubserholung in Ägypten war es für eine 58-Jährige schnell vorbei, als sie am Dienstag am Flughafen München landete.
Aus Ägypten direkt ins Gefängnis

Kommentare