Polizei 

Festnahme an Tankstelle

  • schließen

Zivilfahnder der Polizeiinspektion Flughafen haben einen gesuchten Betrüger festgenommen. Der 39-jährige Russe mit Wohnsitz in Prag wurde von den Ermittlern im Bereich der Agip- Tankstelle an der Nordallee kontrolliert, berichtet Polizeisprecher Harald Lindacher. Im Fahndungscomputer seien gleich drei Vermerke der hessischen Justizbehörden gewesen.

Flughafen – Festgenommen wurde der Mann, weil er eine Geldstrafe, zu der er wegen Betrugs verurteilt worden war, nicht bezahlt hatte. Haarscharf schrammte er bei der Kontrolle an seiner Inhaftierung vorbei. „Die fälligen 1200 Euro beglich er gleich an Ort und Stelle“, so Lindacher weiter. Die beiden anderen Fahndungsvermerke dienten dazu, seinen aktuellen Aufenthaltsort wegen Betrugsdelikten zu ermitteln. Er kam noch am selben Tag wieder auf freien Fuß.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Urlaub in den Knast: Bei einem Fluggast klicken am Airport die Handschellen
Es ist dieser Moment, wenn zwei Wochen Erholung auf einen Schlag futsch sind. Dieses Gefühl kennt seit Dienstag auch ein 34-Jähriger aus München, der Weihnachten und den …
Aus dem Urlaub in den Knast: Bei einem Fluggast klicken am Airport die Handschellen
Fehlen Dokumente, ist der Passagier selbst schuld
Erding/Flughafen – Im Dickicht brasilianischer Vorschriften verfangen hat sich ein 17 Jahre alter Deutsch-Brasilianer.
Fehlen Dokumente, ist der Passagier selbst schuld
Versöhnung von Mobilität und Klimaschutz
Neue Konzepte für Mobilität, Sport- und Gesundheitskonzepte
Versöhnung von Mobilität und Klimaschutz
Frau landet mit Privatjet am Flughafen München - beim Aussteigen steht die Polizei schon bereit
Erst mal Schluss mit Luxus war am Montag für eine 25 Jahre alte Kroatin, die mit dem Privatjet am Münchner Flughafen eingeschwebt war. Die Bundespolizei hat sie …
Frau landet mit Privatjet am Flughafen München - beim Aussteigen steht die Polizei schon bereit

Kommentare