Polizei stoppt Schweizer Familie am Flughafen

Kind ungesichert im Auto

  • schließen

Sehr viel verantwortungsloser geht es nicht: Ein Schweizer Ehepaar war am Dienstagnachmittag mit seinem völlig ungesicherten Kleinkind im Auto unterwegs.

Flughafen -  Bis in die Schweiz sollte die höchst riskante Fahrt gehen. Eine Streife der Flughafenpolizei stoppte den Mercedes der Familie gleich nach Fahrtantritt auf der Flughafentangente Ost. Das Kind saß auf der Rückbank auf dem Schoß der Mutter. Der Vater (39) musste nicht nur einen Kindersitz besorgen, sondern auch eine Sicherheitsleistung bezahlen, ehe er seine Fahrt fortsetzen durfte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ultrafeinstaub: „Alles andere als trivial“
Einen stattlichen Zuwachs vermeldet die FMG bisher in 2017. Aber es gab von Juli bis Oktober auch ein Mehr an Beschwerden. Und auch um die Ultrafeinstäube ging es bei …
Ultrafeinstaub: „Alles andere als trivial“
8000 Euro für den guten Zweck
Euro für den guten Zweck hat die jüngste Fundsachen-Versteigerung auf dem Weihnachts- und Wintermarkt im München Airport Center erbracht.
8000 Euro für den guten Zweck
Lufthansa ist erste Fünf-Sterne-Fluglinie in Europa
Der Flughafen hat es schon geschafft, nun hat auch Lufthansa das große Ziel erreicht: Als erste Fluggesellschaft in Europa erhielt sie fünf Sterne der britischen …
Lufthansa ist erste Fünf-Sterne-Fluglinie in Europa
Personalmangel: Zu wenig Polizei am Münchner Flughafen
Am Flughafen München sind weit weniger Polizisten im Einsatz als gefordert. Und nun werden auch noch einige Beamte abgezogen.
Personalmangel: Zu wenig Polizei am Münchner Flughafen

Kommentare