Russe betankt

Betrunken Pfosten gerammt

Flughafen – Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro entstand am Heiligen Abend bei einem Verkehrsunfall im Parkhaus 6 des Flughafens.

Ein 38-jähriger Russe wollte mit seinem Mietwagen, Ford ausparken und übersah dabei einen Begrenzungspfosten, teilt die Flughafenpolizei mit. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der PI Flughafen fest, dass der Mann nicht mehr ganz nüchtern war. Er musste eine Sicherheitsleistung von 750 Euro bezahlen.  ml  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltmeister an der Passkontrolle
Aus der Bob- oder Rodelbahn direkt an die Passkontrolle: Zehn Wintersportler der Bundespolizei-Sportschule versehen derzeit ihren Dienst am Flughafen.
Weltmeister an der Passkontrolle
„In der Abgaswolke des Flughafens“
Im Herzen des Flughafens, im München Airport Center (MAC), hat die Organisation Plane Stupid gegen die Ultrafeinstaubbelastung protestiert, die vom Luftverkehr ausgeht …
„In der Abgaswolke des Flughafens“
Flughafen-Kapelle in neuem Glanz
Nach sechswöchiger sanierungsbedinger Schließung ist die Kapelle im Flughafen wieder zugänglich. Es ist viel passiert: 
Flughafen-Kapelle in neuem Glanz
Abgestürztes Flugzeugteil: 20 Sekunden verhinderten die Katastrophe
Das war knapp: Das Flugzeugteil, das am Freitag im Landkreis Erding in ein Feld stürzte, hat nur haarscharf Häuser verfehlt. Das zeigen Berechnungen von Flugdaten des …
Abgestürztes Flugzeugteil: 20 Sekunden verhinderten die Katastrophe

Kommentare