1 von 14
Nur noch Trümmer blieben von dem VW-Polo einer jungen Frau aus dem südlichen Landkreis Erding übrig, die am Freitagnachmittag in der Nähe des Flughafens mit einem Reisebus kollidierte. Die Fahrerin starb noch an der Unfallstelle.
Unfall Erding Flughafen
2 von 14
Bei einem schweren Unfall in der Nähe des Flughafens ist am Freitag eine junge Frau ums Leben gekommen.
Unfall Erding Flughafen
3 von 14
Bei einem schweren Unfall in der Nähe des Flughafens ist am Freitag eine junge Frau ums Leben gekommen.
Unfall Erding Flughafen
4 von 14
Bei einem schweren Unfall in der Nähe des Flughafens ist am Freitag eine junge Frau ums Leben gekommen.
Unfall Erding Flughafen
5 von 14
Bei einem schweren Unfall in der Nähe des Flughafens ist am Freitag eine junge Frau ums Leben gekommen.
Unfall Erding Flughafen
6 von 14
Bei einem schweren Unfall in der Nähe des Flughafens ist am Freitag eine junge Frau ums Leben gekommen.
Unfall Erding Flughafen
7 von 14
Bei einem schweren Unfall in der Nähe des Flughafens ist am Freitag eine junge Frau ums Leben gekommen.
Unfall Erding Flughafen
8 von 14
Bei einem schweren Unfall in der Nähe des Flughafens ist am Freitag eine junge Frau ums Leben gekommen.

Schwerer Unfall auf der Erdinger Allee am Flughafen

18-Jährige stirbt nach Kollision mit Bus

Schwaig - Auf der Erdinger Allee am Flughafen hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet, bei dem eine 18-Jährige aus der Gemeinde Wörth ums Leben kam.

Hans-Peter Kammerer, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord in Ingolstadt, berichtet, dass die junge Frau von Erding in Richtung Flughafen unterwegs war. Gegen 15.50 Uhr geriet sie aus noch ungeklärter Ursache auf der langen Geraden zwischen der OMV-Tankstelle und dem Kreisverkehr am Vorfeld-Ost auf die Gegenfahrbahn. Dort nahte in diesem Moment ein Reisebus eines Lengdorfer Unternehmens ohne Passagiere. Der Fahrer (45) konnte nicht mehr ausweichen. Die Straße war trocken. Der Frontalzusammenstoß zwischen dem Kleinwagen und dem tonnenschweren Bus fiel so heftig aus, dass die junge Frau schwerst verletzt wurde. Sie wurde noch reanimiert – allerdings vergeblich. 

Im Einsatz waren ein Hubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht, mehrere Rettungswagen des BRK Erding und der Malteser vom Flughafen, Notärzte sowie die Flughafenfeuerwehr und die Feuerwehr Schwaig. Es ist der erste tödliche Unfall in diesem Jahr. Die Straße war bis in die Abendstunden total gesperrt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion