1 von 11
Völlig zerstört wurde der Opel Astra, Baujahr 1994, am Samstagmittag bei der Frontalkollision mit dem Reisebus. Die Pkw-Fahrerin war vor dem Bus links zu einer Tankstelle abgebogen.
2 von 11
Völlig zerstört wurde der Opel Kadett, Baujahr 1994, am Samstagmittag bei der Frontalkollision mit dem Reisebus. Die Pkw-Fahrerin war vor dem Bus links zu einer Tankstelle abgebogen.
3 von 11
Völlig zerstört wurde der Opel Kadett, Baujahr 1994, am Samstagmittag bei der Frontalkollision mit dem Reisebus. Die Pkw-Fahrerin war vor dem Bus links zu einer Tankstelle abgebogen.
4 von 11
Völlig zerstört wurde der Opel Kadett, Baujahr 1994, am Samstagmittag bei der Frontalkollision mit dem Reisebus. Die Pkw-Fahrerin war vor dem Bus links zu einer Tankstelle abgebogen.
5 von 11
Völlig zerstört wurde der Opel Kadett, Baujahr 1994, am Samstagmittag bei der Frontalkollision mit dem Reisebus. Die Pkw-Fahrerin war vor dem Bus links zu einer Tankstelle abgebogen.
6 von 11
Völlig zerstört wurde der Opel Kadett, Baujahr 1994, am Samstagmittag bei der Frontalkollision mit dem Reisebus. Die Pkw-Fahrerin war vor dem Bus links zu einer Tankstelle abgebogen.
7 von 11
Völlig zerstört wurde der Opel Kadett, Baujahr 1994, am Samstagmittag bei der Frontalkollision mit dem Reisebus. Die Pkw-Fahrerin war vor dem Bus links zu einer Tankstelle abgebogen.
8 von 11
Völlig zerstört wurde der Opel Kadett, Baujahr 1994, am Samstagmittag bei der Frontalkollision mit dem Reisebus. Die Pkw-Fahrerin war vor dem Bus links zu einer Tankstelle abgebogen.

Schwerer Unfall am Flughafen

Vorfahrt missachtet: Auto kracht in Bus

  • schließen

Drei teils schwer Verletzte sind die Bilanz eines schweren Unfalls am Samstagmittag auf der Erdinger Allee am Flughafen. Das ist passiert:

Flughafen - Der schwere Unfall ereignete sich gegen 12.30 Uhr auf der Staatsstraße 2584, der Erdinger Allee, zwischen der Flughafentangente Ost um dem Airport. Ersten Erkenntnissen der Flughafenpolizei zufolge war ein Frau mit einem Opel Astra älteren Baujahrs in Richtung Flughafen unterwegs.  Der Wagen trägt ein Garmischer Kennzeichen. Angehörige der Frau waren in einem zweiten Fahrzeug unterwegs. Auf Höhe der OMV-Tankstelle wollte die Frau nach links abbiegen.

Dabei schätzte sie vermutlich die Entfernung zu einem entgegenkommenden Bus falsch ein. Das Fahrzeug eines Landshuter Unternehmens war mit 30 Insassen in Richtung Flughafentangente Ost/Erding unterwegs.

Christian Maier von der Einsatzzentrale berichtet unserer Zeitung: „Der Busfahrer wollte noch ausweichen. Doch dafür war es zu spät. Das tonnenschwere Gefährt prallte frontal gegen den 23 Jahren alten Opel.“ 

Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde ins Klinikum Erding eingeliefert. Zwei Insassen des Busses kamen mit leichten Blessuren davon. Das Unternehmen schickte einen Ersatzbus an die Unfallstelle, der die Passagiere übernahm.

Während der Unfallaufnahme und Bergung war die St. 2584 halbseitig gesperrt. Die Behinderungen hielten sich in Grenzen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Oberding und Schwaig, der Malteser Hilfsdienst vom Flughafen, der Einsatzleiter Rettungsdienst sowie ein Notarzt aus Erding. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 50.000 Euro.

Auch interessant

Kommentare