Nach Hessen-Wahl: Endergebnis steht fest - FDP-Chef will Landtagswahl anfechten

Nach Hessen-Wahl: Endergebnis steht fest - FDP-Chef will Landtagswahl anfechten
+
In Bayern befindet sich die Luftfahrt weiter im Aufwind.

Statistik-Landesamt

Passagierzahlen in Bayern steigen

  • schließen

Das Landesamt für Statistik verzeichnet steigende Passagierzahlen an allen drei bayerischen Großflughäfen – in München, Nürnberg und Memmingen.

Flughafen - Insgesamt seien 23,5 Millionen Passagiere gezählt worden, ein Plus von 7,9 Prozent. Im Erdinger Moos waren es nach Angaben der Behörde 21,12 Millionen Passagiere, was einem Zuwachs von 6,4 Prozent entspricht. In Nürnberg waren es 1,84 Millionen (plus 23,7 %), in Memmingen 517 000 (18,3 %). Das zeigt: Vor allem die beiden kleineren Airports befinden sich im Aufwind. Die Zahl der Starts und Landungen beziffert das Statistikamt mit insgesamt knapp 221 000 – 194 000 in München, 22 000 in Nürnberg und 5100 in Memmingen. Das entspricht einem summierten Zuwachs von 5,1 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schleuser muss ins Gefängnis
Das Amtsgericht Erding hat einen Schleuser aus Sri Lanka zu 15 Monaten Gefängnisstrafe verurteilt. Im Sommer vergangenen Jahres hatte die Bundespolizei am Flughafen dem …
Schleuser muss ins Gefängnis
Eine halbe Apotheke in 17 Taschen
Da staunten die Zöllner nicht schlecht, als am 17. Oktober vergangenen Jahres ein Nigerianer mit 17 Taschen durch die Kontrollstelle marschierte. Jetzt gab es ein …
Eine halbe Apotheke in 17 Taschen
Wut und Hass auf die Freien Wähler
Der Zorn auf die Freien Wähler ist nach dem Startbahn-Moratorium im Koalitionsvertrag bei der Mehrheit der Startbahngegner groß. Sehr groß. Der, der das am Donnerstag …
Wut und Hass auf die Freien Wähler

Kommentare