+
Live-Kochen im MAC: Tobi Stegmann (r.) ist wieder beim Festival dabei. 

„Taste & Style“ am Flughafen München 

Schlemmen zwischen den Terminals

Das  Food-Festival „Taste & Style“ geht im Forum des München Airport Centers in die zweite Runde.

FlughafenDas macht Appetit auf einen Besuch am Münchner Airport: Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr geht das Food-Festival „Taste & Style“ im Forum des München Airport Centers (MAC) in die zweite Runde. Das Event zwischen den Terminals findet von Donnerstag, 15. Juni, bis Sonntag, 18. Juni, statt.

Dieses Mal stehen spanische Tapas in allen Variationen im Mittelpunkt: neu interpretiert, mal mit bayerischer Note, mal inspiriert von den Küchen aus aller Welt – aber stets frisch zubereitet und auf die Hand serviert.

Auf dem „Marktplatz der Genüsse“ locken nachhaltig produzierende Betriebe, Start-ups und Manufakturen mit feinen Delikatessen. Besucher können eine breite Palette an regionalen und internationalen Leckereien vor dem Kauf probieren und die Köstlichkeiten anschließend mit nach Hause nehmen.

Zentrale Anlaufstelle ist die Bühne, auf der live gekocht wird: Hier verraten bekannte Köche wie Sebastian Copien, Ludwig Maurer oder der Landshuter Tobi Stegmann, der früher in Erding Eishockey gespielt hat, ihre Küchengeheimnisse.

Am „Welttag der Tapas“, Donnerstag, 15. Juni, zeigt der baskische Koch Alejandro Cepeda, mit welchen Tricks Tapas und baskische Pintxos für Urlaubsfeeling daheim sorgen. Am Abend präsentiert die Band Calle Mambo landestypische Musik mit heißen Rhythmen.

Das Food-Festival für die ganze Familie hat an allen vier Tagen von 12 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Besucher parken fünf Stunden kostenlos im Parkhaus P 20. Alle Infos zum Programm gibt es unter www.munich-airport.de/tasteandstyle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Britin verschwindet am Flughafen München - erst ihr Koffer bringt die Polizei auf die richtige Spur
Kurios ist ein Einsatz, den die Bundespolizei am Sonntag am Flughafen hatte. Ein herrenloses Gepäckstück brachte die Beamten auf die Spur einer verschollenen Britin.
Britin verschwindet am Flughafen München - erst ihr Koffer bringt die Polizei auf die richtige Spur
Bizarres Mitbringsel im Reisegepäck: Münchner Zöllner machen kuriose Entdeckung 
Münchner Zöllner haben einen Reisenden aus Vietnam gestoppt, der seine Bekannten mit ganz besonderen Gaben überraschen wollte.
Bizarres Mitbringsel im Reisegepäck: Münchner Zöllner machen kuriose Entdeckung 
Verurteilter Araber festgenommen, er zahlt 55 000 Euro Strafe in bar - und reist weiter
Ein Geschäftsmann wird wegen fahrlässiger Körperverletzung am Tegernsee verurteilt, haut nach Abu Dhabi ab, fliegt jetzt wieder nach München und verlässt den Flughafen …
Verurteilter Araber festgenommen, er zahlt 55 000 Euro Strafe in bar - und reist weiter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.