+
Das Fahrzeug war während einer Übung umgekippt.

Unfall mit Lösch-Riese

Tonnenschweres Fahrzeug umgekippt – Zwei Verletzte

  • schließen

Flughafen - Ein spektakulärer Unfall hat sich am Münchner Flughafen ereignet. Das ist passiert.

In eigener Sache ausrücken musste die Flughafenfeuerwehr am Freitagvormittag. Eines der großen Flughafenlöschfahrzeuge war auf einem Rollweg der südlichen Start- und Landebahn umgekippt. Den Unfall bestätigte Kathrin Stangl, Pressesprecherin der Flughafen München GmbH auf Nachfrage unserer Zeitung. „Es handelte sich um eine Übungsfahrt“, so Stangl, „warum das Gefährt umgekippt ist, muss noch ermittelt werden“. 

Zwei Insassen seien leicht verletzt worden. Der flughafeneigene Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung. Die Bergung des tonnenschweren Gefährts, zog sich über Stunden. Der Flugbetrieb wurde laut Stangl aber nicht beeinträchtigt. Mit einem Kran wurde der Lösch-Riese wieder aufgestellte. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drama im A380: Mädchen (5) stirbt auf dem Flug nach München
Erst kurz zuvor war die Emirates-Maschine von Dubai in Richtung München gestartet - doch dann spielte sich an Bord ein Drama ab: ein kleines Mädchen hatte das …
Drama im A380: Mädchen (5) stirbt auf dem Flug nach München
Berufsfit am Flughafen: Neues Konzept kommt gut an - Fotostrecke
Sehr zufrieden mit der zehnten Berufsfit sind deren Veranstalter. Knapp 7000 Schüler, Einzelbesucher und Familien füllten vergangenen Freitag und Samstag die …
Berufsfit am Flughafen: Neues Konzept kommt gut an - Fotostrecke
Der Feind am Ende der Mail
Am Flughafen München starten und landen täglich hunderte Flugzeuge. In der gleichen Zeit sind hunderttausende Mails von und zum Moos-Airport unterwegs. Und jeden Tag …
Der Feind am Ende der Mail
A 380 kommt: Lufthansa sucht 1000 Flugbegleiter
Die Lufthansa stationiert ab dem Frühjahr 2018 nach und nach fünf Maschinen vom Typ Airbus A 380 am Münchner Flughafen.
A 380 kommt: Lufthansa sucht 1000 Flugbegleiter

Kommentare