Einzelne Gemeinden im Überblick

Landkreis Freising: 170.000-Einwohner-Marke geknackt

Landkreis - Der Landkreis Freising hat im vergangenen Jahr die 170.000-Einwohner-Marke geknackt: 171.131 Menschen wohnten zum Stichtag 30. Juni 2015 - das sind die aktuellsten verfügbaren Zahlen - im Kreis. Das sind 1905 mehr als noch ein Jahr zuvor.

Beim Blick in die 24 einzelnen Gemeinden und Städte herrscht ein ziemlich gleichmäßig verteiltes Wachstum vor. Die vier Ausnahmen mit sinkender Einwohnerzahl sind Hohenkammer (2374 Einwohner, zwei weniger als ein Jahr zuvor), Kranzberg (4068, minus 16), Langenbach (3880, minus zehn) und Paunzhausen (1524, minus 21). Den größten Zuwachs verzeichnete Freising (46.111, plus 416).

Die einzelnen Gemeinden im Überblick:

Allershausen: 5532 (+60), Attenkirchen: 2629 (+28), Au/Hallertau: 5806 (+50), Eching: 13 504 (+166), Fahrenzhausen: 4750 (+21), Freising: 46 111 (+416), Gammelsdorf: 1401 (+8), Haag: 2890 (+52), Hallbermoos: 10 370 (+153), Hohenkammer: 2374 (-2), Hörgertshausen: 1889 (+29), Kirchdorf: 3049 (+88), Kranzberg: 4068 (-16), Langenbach: 3880 (-10), Marzling: 3196 (+101), Mauern: 2983 (+6), Moosburg: 17698 (+260), Nandlstadt: 5082 (+13), Neufahrn: 19 348 (+257), Paunzhausen: 1524 (-21), Rudelzhausen: 3316 (+ 66), Wang: 2501 (+ 170), Wolfersdorf: 2512 (+ 41), Zolling: 4718 (+122).

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Die Nahwärmeversorgung im Attenkirchener Wohngebiet „Am Sportgelände“ hat im Grunde nie richtig funktioniert. Außerdem ist sie verhältnismäßig teuer. Es entsteht ein …
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Grill einheizen, Kamera an und ab ins eisige Wasser: In Bayern breitet sich ein neuer Internet-Hype aus, dem sich Vereine nur schwer entziehen können. Derzeit werden sie …
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
„Kuddelmuddel“: Freisinger kritisiert Pflasterarbeiten in der Innenstadt
Nein, er ist nicht gegen die Innenstadtsanierung. Das betont Norbert Zeilhofer. „Ich will nicht gegen die Baustelle arbeiten.“ Doch manchmal schüttelt es den …
„Kuddelmuddel“: Freisinger kritisiert Pflasterarbeiten in der Innenstadt
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Eine Freisinger Familie erlebt eines Morgens eine böse Überraschung: Ihr teurer Audi A6 ist weg. Gestohlen. Von der Polizei erfährt sie, dass mehr dahinter steckt als …
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe

Kommentare