+

Aus dem Polizeibericht

1,8 Promille am Steuer! Jetzt ist der Führerschein wohl weg

Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Freising geriet am Dienstag in eine Polizeikontrolle im Moosburger Stadtgebiet. Dabei stellten die Beamten bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch fest.

Moosburg – Um den Atemalkoholtest kam der 58-Jährige jetzt natürlich nicht mehr herum – und siehe da: Das Gerät zeigte einen Wert von 1,8 Promille an. Aus diesem Grund musste eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt werden. Die Trunkenheitsfahrt wird für den 58-jährigen Landkreisbewohner noch Konsequenzen haben: Es drohen ihm nun ein längerer Entzug der Fahrerlaubnis, eine Geldstrafe und zwei Punkte im Flensburger Fahreignungsregister.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Eklat um Hitlergruß: AfD-Mann kandidiert nicht für den Bezirkstag
AfD-Funktionäre in „Hitlergruß“-Pose : Diese Nachricht hat quer durch die politische Landschaft in Freising für blankes Entsetzen gesorgt. Eine erste Konsequenz: Markus …
Nach Eklat um Hitlergruß: AfD-Mann kandidiert nicht für den Bezirkstag
Aufgrund des Bierfestivals in Attenkirchen: B 301 wird gesperrt
Ernsthaft gezweifelt hatte im Organisationsteam des Hallertauer Bierfestivals niemand, aber dennoch war die Erleichterung vergangene Woche groß: Das Landratsamt hat die …
Aufgrund des Bierfestivals in Attenkirchen: B 301 wird gesperrt
Mosaikbänke für Eching: Gemeindegebiet wird aufgewertet
Ein großartiges und imposantes Gemeinschaftswerk der Grund- und Mittelschule nimmt immer mehr Farbe und Gestalt an: eine fünf Meter lange und von zwei Seiten …
Mosaikbänke für Eching: Gemeindegebiet wird aufgewertet
Soziales Leben ohne VdK? „Kaum vorstellbar“
Als Vorsitzende eines VdK-Ortsverbandes hat man nicht immer nur schöne Aufgaben zu verrichten. Ursel Mahlknecht, die Vorsitzende des VdK in Attenkirchen, freute sich …
Soziales Leben ohne VdK? „Kaum vorstellbar“

Kommentare