Einen Riesenscheck über 1410 Euro überreichten die Organisatoren des Spendenkonzerts, Laura Hübinger (hinten, 7. v. r.) und Rosanna Köhler (hinten, 9. v. r.), im Beisein von Lehrerin Irene Schöner (hinten, r.) an die Inklusionstanzgruppen des Tanzsportzentrums Freising. 

Schüler unterstützen Gruppen des Tanzsportzentrums Freising

1410 Euro für Inklusion: Moosburger Gymnasiasten Spenden Konzert-Erlös

Freising/Moosburg - Die stolze Summe von 1410 Euro hat das Moosburger Gymnasium an die Inklusionstanzgruppen im TanzSportZentrum Freising gespendet. Das Geld stammt von einem Konzert, das die Schüler kürzlich gegeben haben.

Ein Spendenkonzert zugunsten des Fördervereins Freude der Fröbelschule Freising hat das Moosburger Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium kürzlich gegeben. 17 „Music Acts“ begeisterten das Publikum, das eine „bunte Vielfalt des schulischen Könnens“ zu hören und zu sehen bekam, wie Schulleiterin Karolina Hellgartner betonte. Der Erlös des Konzert, stolze 1410 Euro, wurde nun im TanzSportZentrum Freising an die Mitglieder der Creatives- und der Ausdruckstanz-Gruppe um Kirstin Wengler und Fatlinda Gajtani übergeben.

Schüler Christoph Rothe hatte vor zwei Jahren die Idee, einen Arbeitskreis zur gründen, in dem Spendenkonzerte organisiert werden, um gemeinnützige Einrichtungen zu unterstützen. Im vergangenen Jahr fand am Gymnasium Moosburg das erste Konzert dieser Art statt. Nach dem großen Erfolg stand schnell fest, dass weitere folgen sollten. So organisierte der Arbeitskreis, dieses Jahr unter Leitung von Laura Hübinger und Rosanna Köhler erneut ein Spendenkonzert. Für alle war bald klar, die Spenden des diesjährigen Konzerts sollen an Kinder mit Handicap gehen. Da das Gymnasium jedes Jahr tatkräftig an einer großen Sportveranstaltung für Kinder mit Behinderung in Freising mithilft, haben die Schüler Kontakt zum Veranstalter aufgenommen. Dieser stellte die Verbindung zu den Inklusionstanzgruppen des Tanzsportzentrums her.

Das TSZ fördert in zwei Inklusionstanzgruppen Menschen mit Behinderungen oder Handicap und hat die Breakdance-Gruppe „Creatives“ vor zwei Jahren gegründet. Die Tanztherapeutin Kirstin Wengler leitet die Gruppe und wird dabei von der Erzieherin Fatlinda Gajtani unterstützt. Die Creatives üben jeden Freitagnachmittag im Vereinsheim, wo sie sich auch fleißig auf ihren Auftritt beim Spendenkonzert vorbereitet haben.

Mit dem Erlös des restlos ausverkauften Konzerts soll etwas für die Tanzstunde angeschafft werden. Was genau, werden die Gruppen noch entscheiden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Das Alkoholverbot auf Münchner Plätzen und Straßen war am 21. Januar dieses Jahres noch keine 24 Stunden alt, da hätte es beinahe den ersten Todesfall am Hauptbahnhof …
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Musik-Talente und Infos zum Auftakt
Bereits zum fünften Mal veranstalten die Städtische Musikschule Freising und das Camerloher-Gymnasium den Freisinger Meisterkurs. Dazu gehört auch das Auftaktkonzert, …
Musik-Talente und Infos zum Auftakt

Kommentare