+

Regional-Wettbewerb

183 junge Talente bei „Jugend musiziert“ in Freising am Start

Freising - 183 junge Talente sind am 27. und 28. Januar am Start, wenn in der Musikschule Freising zum fünften Mal der Regional-Wettbewerb „Jugend musiziert“ ausgetragen wird. Wer sich die Auftritte nicht entgehen lassen möchte, ist zum Zuhören eingeladen. Das große Finale mit den ersten Preisträgern steigt am 3. Februar.

Der Regional-Wettbewerb „Jugend musiziert“, der im Februar bereits zum fünften Mal an der Musikschule der Stadt Freising stattfinden wird (und zum zehnten Mal in der Region Erding/Freising), trifft auf eine hohe Resonanz: 183 Wertungsteilnehmer aus den Landkreisen Erding und Freising haben ihre Anmeldungen mit ihrem Wettbewerbsprogramm abgegeben. Damit hat sich das erklärte Ziel des Regionalausschusses „Jugend musiziert“ Erding/Freising, den Wettbewerb zu einem wichtigen Ereignis im kulturellen Leben der beiden Landkreise zu etablieren erfüllt.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl findet der Wettbewerb an zwei Tagen statt: Am Freitag, 27., und Samstag, 28. Januar, wird das Eckherhaus an der Kölblstraße 2 Schauplatz dieses Musikwettbewerbs sein. In allen Räumen der Schule wird Musik erklingen, wo sich die Teilnehmer an ihren Instrumenten der fachkundigen Jury stellen werden. Und nicht nur das: Auch Zuhörer sind bei den Wertungsvorspielen willkommen. Auf der Homepage der Musikschule unter www.musikschule.freising.de kann der genaue Zeitplan der beiden Wettbewerbstage eingesehen werden.

Die Kategorien des diesjährigen Wettbewerbs versprechen ein interessantes und hochkarätiges Programm in allen Altersklassen: in den Solowertungen Klavier, Harfe, Gitarre (Pop), Schlagzeug (Pop) und Gesang sowie in den Ensemblewertungen Streicher, Holzbläser, Akkordeon und Neue Musik treten die jungen Talente an.

Am Freitag, 3. Februar, findet dann ab 19 Uhr das Konzert der ersten Preisträger im Pavillon der Musikschule statt. Hier werden Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher und Kulturreferent Hubert Hierl die Urkunden an die Besten der Besten überreichen – „ein musikalischer Leckerbissen“, wie die Veranstalter versprechen. Und das Ganze bei freiem Eintritt.

Die Sparkasse Freising hat Sonderpreise für außergewöhnliche Leistungen ausgelobt, ebenso haben das Steinway-Haus München, der Pianoservice Thumann, das Pianohaus Seiler und die Stadt Freising Sonderpreise gestiftet. Auch diese Preise werden beim Preisträgerkonzert von Vertretern der Häuser übergeben. Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ in der Region Erding/Freising wird vom Umlandbüro der FMG München großzügig unterstützt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommt die „Jürgen-Klinsmann-Straße“ oder der „Lothar-Matthäus-Weg“? Stadtrat hat entschieden
Wie sollen die Straßen im Moosburger Neubaugebiet „Amperauen“ heißen? Die Stadträte hatten kreative Ideen.
Kommt die „Jürgen-Klinsmann-Straße“ oder der „Lothar-Matthäus-Weg“? Stadtrat hat entschieden
Räte entscheiden lieber selbst
Neufahrns Gemeinderat schiebt eigenmächtigen Entscheidungen im Bauamt einen Riegel vor. Auf Antrag der SPD-Fraktionschefin Beate Frommhold-Buhl sollen übergangsweise …
Räte entscheiden lieber selbst
Neue Partei in Freising: Mit „Mut“ gegen Rassismus
„Mut“ heißt die Partei, die von der ehemaligen Grünen Claudia Stamm 2017 gegründet wurde. Jetzt gibt es auch in Freising einen Ortsverein. Und der hat hohe Ziele.
Neue Partei in Freising: Mit „Mut“ gegen Rassismus
UFP am Flughafen: Bürgerverein Freising startet neue Offensive
Über die Landkreisgrenzen hinaus hat der Bürgerverein Freising für die Gefahr von Ultrafeinstaub sensibilisiert. Jetzt hat sich der Verein ein noch besseres Messgerät …
UFP am Flughafen: Bürgerverein Freising startet neue Offensive

Kommentare