+

Aus dem Polizeibericht 

2,32 Promille: Betrunken angeeckt

  • schließen

Ein 29-Jähriger wollte am Samstag gegen 23.35 Uhr mit seinem Ford am Ahornweg in Au ausparken. Dabei übersah der Mann offenbar den geparkten Volvo des 58-jährigen Geschädigten aus dem Landkreis Ebersberg – und krachte in den Pkw.

Au/Hallertau – Zwei aufmerksame Zeugen, eine 31-Jährige aus dem Landkreis Freising und ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, beobachteten den Unfallhergang und stellten bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Aufgrund dessen nahmen die beiden Zeugen dem Unfallverursacher den Fahrzeugschlüssel weg und verständigten die Polizei. Die eingesetzte Streifenbesatzung roch den Alkohol bei dem 29-Jährigen ebenfalls – und fragten den Mann, ob er mit einem Atemalkoholtest einverstanden sei. Er willigte ein – und der Wert war mit 2,32 Promille erschreckend hoch. Daraufhin wurde eine Blutentnahme von der Streifenbesatzung angeordnet, welche schließlich im Krankenhaus Mainburg durchgeführt wurde.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurde eine Sicherheitsleistung erhoben und der Führerschein sichergestellt. Der 29-Jährige verursachte einen Fremdschaden von ungefähr 1000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr Schlipps zieht Bilanz: Ärgerliche Fehlalarme
37 Aktive haben 18 Einsätze mit insgesamt 268 Stunden geleistet. Das war die Bilanz, die der 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schlipps, Jürgen Geier, bei der …
Feuerwehr Schlipps zieht Bilanz: Ärgerliche Fehlalarme
Adventskranz in Flammen – Gemeindesaal in Gefahr
Einen größeren Brandschaden verhinderten gestern aufmerksame Anwohner an der Hohenbachernstraße. Sie bemerkten am Sonntagvormittag einen in Brand geratenen Adventskranz …
Adventskranz in Flammen – Gemeindesaal in Gefahr
Manchmal geht’s nicht ohne Chemie
Der Bund Naturschutz hat Christbaum-Stichproben in ganz Deutschland genommen – und fast überall Pestizid-Spuren festgestellt. Sogar Mittel, deren Verwendung illegal ist, …
Manchmal geht’s nicht ohne Chemie
Viel Schaum um nichts...
Mit einem gestohlenen Feuerlöscher sprühten zwei Jugendliche in der Nacht zum Samstag um 3.30 Uhr auf einer Baustelle im Bereich der Weinmiller-Straße in Freising herum. …
Viel Schaum um nichts...

Kommentare