Ab 2017 werden wieder Sportler geehrt

Neufahrn - Die Gemeinde Neufahrn wird ihre Sportlerehrung nach mehr als zehn Jahren wieder beleben. In der Sitzung des Sportbeirats kündigte die Sportreferentin Manuela Auinger an, mit einem Ehrenabend Anfang 2017 die Tradition wieder in den Jahreskalender aufzunehmen.

Ziel der Ehrung ist es, neben erfolgreichen Sportlern aus der Gemeinde auch verdienten und teilweise im Hintergrund arbeitenden Ehrenamtlichen zu danken. Als nächsten Schritt erarbeitet ein Gremium nun einen Katalog mit Kriterien für die Auszeichnung. Dann können Vereine und auch alle Bürger der Gemeinde entsprechende Vorschläge machen. Die diskutiert dann ein fünfköpfiges Gremium mit Bürgermeister Franz Heilmeier, Sportreferentin Manuela Auinger sowie Vertretern des TSV Neufahrn, der Schützen und der Fußballer. Der Ehrenabend soll in Form eines Empfangs in der Alten Halle ausgerichtet werden. In der zweiten Jahreshälfte wird die Gemeinde Neufahrn das Projekt in Fahrt bringen - mit dem Aufruf, Vorschläge zu machen.

In der Sitzung des Sportbeirats informierten 2. Bürgermeister Hans Mayer und Beate Frommhold-Buhl außerdem, dass die Traglufthalle in der Nähe der Fußballplätze des FCN im Mai noch nicht von Asylbewerbern bezogen werde. Was daran liegt, dass momentan ganz einfach kein Bedarf besteht.

In dem Zusammenhang berichtete Frommhold-Buhl, dass mit Erfolg kürzlich ein Schwimmkurs für Flüchtlinge abgehalten wurde. Sie sensibilisierte den Helferkreis und die Bevölkerung schon mal für etwaige Gefahren, die im Sommer am Surfsee lauern könnten. Der Hauptgrund: Das zu den Mühlseen gehörende Gewässer ist nur auf den ersten Metern eines der flacheren Art und wird dann schnell tief. Hier könnte es zu gefährlichen Situationen kommen, wenn Nichtschwimmer die Gegebenheiten nicht kennen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
3640 Einsendungen gab es, rund 2500 verschiedene Vorschläge wurden eingereicht. Und wie heißt das neue Hallen- und Freibad in Freising jetzt? Die Antwort: „Fresch“. Und …
Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
Emotionen, Empörung, Einigkeit
Provokante Fragen, scharfe Widerworte, Zwischenrufe, aber auch Beifall und Anerkennung gab es bei der Podiumsdiskussion „Das Kreuz vor der Wahl“. Eine spannende Debatte …
Emotionen, Empörung, Einigkeit
Ein „Leuchtturm“ mit mehr Platz und Komfort
Es ist so etwas wie die Keimzelle der Lebenshilfe Freising: das Hermann-Altmann-Haus in Freising, das erste Wohnhaus der Lebenshilfe. Jetzt ist aus der Keimzelle der …
Ein „Leuchtturm“ mit mehr Platz und Komfort
Große Suchaktion: 20-Jähriger auf Technoparty vermisst 
Eine Suchaktion startete kurz nach 6 Uhr in der Nähe von Grünseiboldsdorf. Dort wurde bei einer Technoparty an der Isar ein Moosburger (20) vermisst.
Große Suchaktion: 20-Jähriger auf Technoparty vermisst 

Kommentare