Und das war noch nicht alles

24-Jähriger auf Drogen: Barfuß auf eine Motorhaube gehüpft und Radl geklaut

Neufahrn - Erst hüpfte er auf eine Motorhaube, dann schlug er einem Fahrzeug eine Delle ins Blech. Doch das war noch nicht genug - ein 24-Jähriger war im Drogenrausch in Neufahrn unterwegs.

Ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Landsberg am Lech hielt die Neufahrner Polizei am Samstagabend in Atem. Der junge Mann fiel gegen 23 Uhr an der Bahnhofstraße auf, weil er bei minus neun Grad nur mit einem T-Shirt und einer Jogginghose bekleidet barfuß zunächst auf die Motorhaube eines Fahrzeugs hüpfte und einem langsam vorbeifahrenden Fahrzeug eine Delle ins Blech schlug. Anschließend entriss er einer Radfahrerin das Fahrrad und wollte damit davon fahren. Die Radfahrerin lief dem Mann etwa 30 Meter nach und bekam ihr Fahrrad wieder zu fassen, wobei der Fahrraddieb zu Sturz kam und Richtung Bahnhof davonlief. 

Der Mann konnte durch die verständigte Polizei erst nach Einsatz von Pfefferspray festgenommen werden. Aufgrund seiner Verhaltensweise musste davon ausgegangen werden, dass er erheblich unter Drogeneinfluss stand, so dass er vom Rettungswagen ins Klinikum Freising verbracht, wurde und dort bis Sonntagmittag durch Beamte bewacht werden musste. Erst danach war der Mann wieder soweit klar, dass er seinen Eltern übergeben werden konnte. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Die Geschädigte, der das Fahrrad entrissen wurde, war bei Eintreffen der Polizei nicht mehr am Ereignisort. Sie wird gebeten, sich bei der PI Neufahrn zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Das Alkoholverbot auf Münchner Plätzen und Straßen war am 21. Januar dieses Jahres noch keine 24 Stunden alt, da hätte es beinahe den ersten Todesfall am Hauptbahnhof …
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Musik-Talente und Infos zum Auftakt
Bereits zum fünften Mal veranstalten die Städtische Musikschule Freising und das Camerloher-Gymnasium den Freisinger Meisterkurs. Dazu gehört auch das Auftaktkonzert, …
Musik-Talente und Infos zum Auftakt

Kommentare