13.000 Euro Schaden

37-Jährige vom Pedal gerutscht: Ford kracht ins Heck eines Mini

Freising - Auf der Ismaninger Straße kam es am Montagmorgen zu einem Auffahrunfall. Wie durch ein Wunder blieben beide Beteiligten unverletzt - der Sachschaden ist jedoch massiv.

Am Montagmorgen gegen 7.45 Uhr kam es in Freising auf der Ismaninger Straße zu einem Unfall mit erheblichem Blechschaden. Eine 37-jähige Fordfahrerin rutschte aus Versehen vom Bremspedal und krachte mit ihrem Pkw Ford in das Heck des vor ihr fahrenden BMW Mini, in dem eine 20-jährige Studentin aus München am Steuer saß. Wie durch ein Wunder blieben beide Fahrerinnen unverletzt. 

Beide Pkw waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein erheblicher Sachschaden von insgesamt rund 13.000 Euro. Am Ford der Unfallverursacherin entstand Totalschaden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Freising? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Eine der innovativsten ihrer Art
Das Großprojekt stand in der Kritik. Bürger befürchteten beim Ausbau der Autobahn-Raststätten Ost und West in Fürholzen mehr Verkehrslärm und eine Verschärfung der …
Eine der innovativsten ihrer Art
Zu viele AfD-Plakate in Freising: Wahlkampf mit unlauteren Mitteln
Die AfD hat deutlich mehr Wahlplakate in Freising aufgehängt als erlaubt. Damit nicht genug: Als die Stadt die Transparente abnimmt, werden Anhänger der Partei erneut …
Zu viele AfD-Plakate in Freising: Wahlkampf mit unlauteren Mitteln
Neue Mädels-Chefin
Es läuft rund bei der Mädchengruppe Zolling. Nicht nur, dass die Jahreshauptversammlung gut besucht war, auch die Neuwahlen zeigten, es geht lebendig zu bei den Damen. …
Neue Mädels-Chefin

Kommentare