Am Moosacher Bahnhof ging die Pöbelei des 39-Jährigen los.

Beispielhaftes Verhalten

39-Jähriger pöbelt und droht: Reisende beweisen Zivilcourage

  • schließen

Freising/München – Ein aggressiver 39-Jähriger war der Grund für einen Polizeieinsatz am Freitagmorgen. Mehrere Reisende bewiesen beispielhafte Zivilcourage.

Es war 6.35 Uhr, als sich der Mann mit einer Frau an der S-Bahn-Haltestelle Moosach unterhielt. Sie wies ihn mit einem lauten „Ich habe Nein gesagt!“ ab. Eine weitere Frau kam dazu – und daraufhin ließ der Mann von beiden ab. Allerdings wandte er sich einer 22-jährigen Moosacherin zu, die ihm erklären wollte, dass er zu akzeptieren habe, wenn die Frau ihre Ruhe haben wolle. Das quittierte er mit Drohungen – und die 22-Jährige bekam es mit der Angst zu tun. Eine andere Frau am Bahnsteig bemerkte dies und rief von weitem einen persönlichen Gruß. Sie holte die Moosacherin so aus der bedrohlichen Situation.

Um 6.45 Uhr stiegen die Wartenden in die S-Bahn stadteinwärts. Auch dort gab der Mann keine Ruhe, schrie herum, äußerte sich obszön und versuchte, sich mit zwei unbekannten Mädchen zu unterhalten. Eine 52-jährige Freisingerin betätigte die Notsprecheinrichtung – und schilderte dem Triebfahrzeugführer den Fall. Der wiederum alarmierte die Notfallleitstelle. Andere wählten die 110.

Am Hauptbahnhof wartete schon eine Streife der Deutschen Bahn Sicherheit und kümmerte sich um den 39-Jährigen. Die Bundespolizei ermittelt wegen Beleidigung auf sexueller Basis, Bedrohung und versuchter Körperverletzung.

Die Beamten lobten ausdrücklich das Verhalten der verschiedenen Beteiligten. Insbesondere die persönliche Ansprache, um jemanden aus einer bedrohlichen Situation zu holen, sei etwas, das jeder Verhaltenstrainer der Polizei empfehle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das 1000. Baby kommt aus Moosburg
Lian Thor Hackl aus Moosburg ist das erste Kind von Darleen Benicke und Philip Hackl. Und der Bub war das 1000. Baby, das im Jahr 2018 in den Kreißsälen der …
Das 1000. Baby kommt aus Moosburg
Feier zum Zehnjährigen und Jubel für die Elf
König Fußball und ein denkwürdiges Jubiläum bestimmten heuer das traditionelle Bonaufest auf dem Sportgelände des FC Moosburg. 
Feier zum Zehnjährigen und Jubel für die Elf
„Unglaublich schade, dass es vorbei ist“
In einem der beliebtesten Lokale Freisings steht ein Pächterwechsel an: Michaela Kitta, seit mehr als sieben Jahre Wirtin der „besonderen Bierkneipe“ am Fuße des …
„Unglaublich schade, dass es vorbei ist“
S-Bahn-Halt bekommt ein WC
Einstimmig gebilligt hat Echings Bauausschuss die Erweiterung des Kiosks „Proviantikus“ auf der Bahnhofs-Südseite. Dazu hat das Landratsamt bereits 2017 eine …
S-Bahn-Halt bekommt ein WC

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.