Baustelle fast abgeschlossen 

A9-Brücke freigegeben

  • schließen

Allershausen/Kranzberg – Aufatmen in den Gemeinden Kranzberg und Allershausen: Die Brücke über die A 9 kann vorerst wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das teilte die Gemeinde Kranzberg gestern mit. Man jetzt wieder ins Kranzberger Gewerbegebiet und nach Leonhardsbuch fahren.

Nach Gesprächen der beiden Gemeinden mit der Autobahndirektion und der relativ milden Winterwitterung wurde die Brücke, die gerade neu gebaut wurde, freigegeben. Aber: Die Asphaltschicht fehlt noch, ebenso wie die Leitplanken. Das bedeutet, dass die Geschwindigkeit im Bereich entlang der Auffahrtsrampen noch auf 30 Stundenkilometer begrenzt wird.

Die Restarbeiten an der Brücke erfolgen voraussichtlichen im Frühjahr. Der momentane Stand ist, dass die Brücke in dieser Zeit nochmals für zwei bis drei Wochen gesperrt wird.

Die Baustelle hat für Aufregung gesorgt: Im November hieß es noch, dass die Brücke heuer nicht mehr fertig werde. Immerhin: Auch, wenn es noch sehr nach Baustelle aussieht – es kann darüber gefahren werden. Darüber sind dann wohl auch die Firmen glücklich, die im November laut Kranzbergs Geschäftsführer Klaus Burgstaller ob der Verzögerungen „nicht erbaut“ waren. Jetzt können also nicht nur die Gemeinden aufatmen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A9: Großeinsatz mit Hubschrauber - Fahrer kommt ums Leben
Großeinsatz auf der A9: Zwischen Allershausen und Neufahrn in Richtung München gab es einen Unfall, der Rettungshubschrauber war im Einsatz. 
Unfall auf der A9: Großeinsatz mit Hubschrauber - Fahrer kommt ums Leben
Nach 57 Jahren: Günzenhausener Schloss-Nikolaus geht in Rente
Kaum zu glauben, aber wahr und vom Günzenhauser Nikolaus Willi Bauer schwarz auf weiß bestätigt: Sein Erscheinen heuer im Lichterglanz von Schloss Ottenburg war der …
Nach 57 Jahren: Günzenhausener Schloss-Nikolaus geht in Rente
Tauziehen um Mittagsbetreuung beendet: Kranzberger Rat trifft Entscheidung
Das jahrelange Tauziehen um die Mittagsbetreuung an der Grundschule in Kranzberg ist beendet. Der Gemeinderat hat eine Entscheidung getroffen.
Tauziehen um Mittagsbetreuung beendet: Kranzberger Rat trifft Entscheidung
Aus dem Bürgermeister wird der berühmte Bischof
Und wo ist Rathauschef Jakob Hartl? Diese Frage konnte auf dem Nandlstädter Christkindlmarkt nicht jeder beantworten. Man musste schon genau hinschauen.
Aus dem Bürgermeister wird der berühmte Bischof

Kommentare