Autobahn-Plan

Acht Spuren zum Flughafen

Landkreis - Dass die Straßenverkehrsinfrastruktur in der Flughafenregion überlastet ist, ist nichts Neues. Umso wichtiger ist das, was nun nach dem Beschluss des Bundestages als Bundesverkehrswegeplan 2030 verabschiedet wurde.

Das bedeutet laut MdB Ewald Schurer (SPD) „einen erheblichen Ausbau“ für die Region: Überlastung, Unfälle, Dauerstaus – das sei laut Schurer derzeit das übliche Bild auf den Autobahnen rund um den Airport und im Norden von München. Dass im Bundesverkehrswegeplan nun der achtspurige Ausbau der A 99 zwischen dem Autobahnkreuz München Süd und München Nord sowie der A 92 zwischen dem Autobahnkreuz Neufahrn und dem Flughafen im vordringlichen Bedarf eingestuft sei, begrüßt Schurer deshalb. Rund 140 Millionen Euro werden dafür an Mittel bis 2030 bereitgestellt werden müssen. Außerdem sei im neuen Bundesverkehrswegeplan ein ganzes „Maßnahmenbündel“ vorgesehen, um die Verkehrssituation in der Airportregion zu verbessern: Im „weiteren Bedarf“ befinde sich beispielsweise noch der sechsspurige Ausbau der A 92 zwischen dem Dreieck Feldmoching und Autobahnkreuz Neufahrn sowie die Erweiterung der A 9 zwischen den Autobahnkreuzen Neufahrn und Holledau auf acht Fahrspuren. Zwar bedeute die Einstufung in den weiteren Bedarf, dass diese Projekte nicht in den kommenden 15 Jahren realisiert werden, dennoch könnten nun die Planungen vorangetrieben werden, betont Schurer. Der Betreuungsabgeordnete aus Ebersberg verspricht, sich dabei auch weiterhin für Lärmschutzmaßnahmen zugunsten der Gemeinden entlang der A 9 einzusetzen.  zz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es blieb nicht bei einer Nacht
„Auf geht’s“ heißt die Party, mit der die neu formierte Band „Zruck zu dir“ morgen Abend ins Partygeschehen eingreift. Allesamt mit jeder Menge Musikerfahrung im Blut, …
Es blieb nicht bei einer Nacht
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Als ein 27-jähriger Moosburger am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf der St 2350 die Abfahrt nach Oberhummel passierte, fing sein Hyundai i30 plötzlich im Motorraum zu brennen …
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht
Auf Kontinuität setzen die Jagdschloss-Schützen Hausmehring. So bleibt Markus Tafelmaier Schützenmeister, auch die weitere Vorstandschaft blieb fast zusammen. Mehrere …
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht
Der historische Bockerlradweg bekommt ein neues Schild
Ein neues Schild ziert seit kurzem den Bockerlradweg im Bereich der Bahnleite in Au – und weist gleichzeitig darauf hin, dass dieser inzwischen seit zehn Jahren …
Der historische Bockerlradweg bekommt ein neues Schild

Kommentare