„Zimmerbrand, Personen in Gefahr“ hieß es gestern bei der Freisinger Feuerwehr, die am Vormittag in die Hohenbachernstraße raste, um einen Adventskranz zu löschen.

Feuerwehr kam gestern gerade noch rechtzeitig

Adventskranz in Flammen – Gemeindesaal in Gefahr

Einen größeren Brandschaden verhinderten gestern aufmerksame Anwohner an der Hohenbachernstraße. Sie bemerkten am Sonntagvormittag einen in Brand geratenen Adventskranz in einer Einrichtung der Hochschulgemeinde und alarmierten sofort die Feuerwehr.

Freising Gegen 10.50 Uhr wurde der Löschzug der Hauptfeuerwache mit dem Alarmstichwort „Zimmerbrand, Personen in Gefahr“ alarmiert. Vor Ort drangen die Einsatzkräfte gewaltsam in den stark verqualmten Gemeindesaal ein und löschten das brennende Adventsgesteck und bereits in Brand geratene Teile der Kücheneinrichtung. „Da zunächst unklar war, ob sich im angrenzenden Wohnhaus noch Menschen aufhielten, durchsuchte ein Trupp unter Atemschutz das gesamte Gebäude, jedoch ohne Feststellung“, berichtete Florian Wöhrl von der Feuerwehr. Nach einer maschinellen Belüftung der Räume mit einem Hochleistungslüfter wurde das für den Zugang eingeschlagene Fenster von der Feuerwehr verschalt und provisorisch verschlossen. Die Freising war mit 26 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Tipp der Feuerwehr

Das blieb übrig von dem Adventskranz, der gestern im Gemeindesaal der Hochschulgemeinde in Brand geriet. Auch die Kücheneinrichtung hatte schon Feuer gefangen. Fotos: FFW

Die Freisinger Feuerwehr warnt aus aktuellem Anlass: Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist eine der häufigsten Brandursachen – gerade in der Adventszeit. Stellen Sie Kerzen daher nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen oder an einem Ort mit starker Zugluft auf. Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung, an die Kinder nicht gelangen können. Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen – vor allem nicht, wenn Kinder dabei sind. Und noch ein Ratschlag: Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig, bevor sie heruntergebrannt sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Vier Zutaten und ganz viel Zeit“: TUM-Vortrag erklärt die Kunst des Brotbackens
Ihr Forschungsthema ist das Kneten: Im Rahmen der TUM-Vortragsreihe weihte Prof. Natalie Germann die Zuhörer im Lindenkeller in die Wissenschaft hinter dem Brotbackens …
„Vier Zutaten und ganz viel Zeit“: TUM-Vortrag erklärt die Kunst des Brotbackens
XXL-Reportage: Im Einsatz mit der Feuerwehr in Traunsteins Schnee-Chaos
Eine Mammutaufgabe war für Freisings Landkreis-Feuerwehren der Traunsteiner Katastropheneinsatz. Wir haben die spektakuläre Schnee-Mission einen Tag begleitet.
XXL-Reportage: Im Einsatz mit der Feuerwehr in Traunsteins Schnee-Chaos
Nach 29 Jahren: Sekretärin der Freisinger Meichelbeck-Realschule geht in Rente
„Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagt Sonja Sieg. Die Sekretärin der Karl-Meichelbeck-Realschule wurde nun mit einer liebevoll gestalteten …
Nach 29 Jahren: Sekretärin der Freisinger Meichelbeck-Realschule geht in Rente
Im wilden Westen geht die Party ab: Langenbacher Garde präsentiert Faschings-Show
Einen Traumstart in die fünfte Jahreszeit legt die Kinder- und Jugendgarde Langenbach am Donnerstagabend hin. Im „Saloon“ präsentierten die Aktiven erstmals ihr flotte …
Im wilden Westen geht die Party ab: Langenbacher Garde präsentiert Faschings-Show

Kommentare