+
Bei der Spendenübergabe am Hölzl-Hof:Lisa Meyer, Marianne Schwer, Ingrid Brumer, Rosemarie Wiesheu, Hildegard Schranner, Waltraud Graßl, Barbara Maier, Anna Hartmair, Elvira Wiesheu, Wolfgang Schnetz, Evi Hölzl und Inge Thaler (v.l.).

Adventskreationen gebastelt und für guten Zweck verkauft

Tüntenhausener Landfrauen beweisen Herz

  • schließen

Die fleißigen Landfrauen aus Tüntenhausen waren heuer wieder kreativ und haben gemeinsam Adventskränze, Weihnachtsgestecke und Türkränze in den Tagen vor dem Advent gefertigt. Der Erlös wurde für soziale Zwecke gespendet.

Tüntenhausen - Verkauft wurden die Kreationen auf dem Hölzl-Hof in Tüntenhausen und fanden reißenden Absatz. Den Erlös spenden die Damen heuer an die FT-Aktion „Menschen in Not“ (500 Euro) sowie an den Verein Phoenix (450 Euro) in Freising, der sich um Menschen mit erworbenen Schädel- und Hirnschädigungen und deren Angehörige kümmert. Das Geld übergaben an Inge Thaler (Phoenix, r.) und den stellvertretenden FT-Redaktionsleiter Wolfgang Schnetz am Hölzl-Hof die Landfrauen Lisa Meyer, Marianne Schwer, Ingrid Brumer, Rosemarie Wiesheu, Hildegard Schranner, Waltraud Graßl, Barbara Maier, Anna Hartmair, Elvira Wiesheu und Evi Hölzl.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Klassentreffen“ der musikalischen Art
Vor 20 Jahren hat Gunther Fendler das Blechbläserensemble des Camerloher-Gymnasiums von Helmut Berger übernommen. Für Fendler heuer ein guter Grund, diesen runden …
„Klassentreffen“ der musikalischen Art
Farbenfrohe Preise und Teilnehmerinnen aller Generationen
Blumen für die Damen: Eine besondere Veranstaltung für die Schützinnen im Schützengau Freising gab es Ende April in Hohenbachern: ein Schießen, zu dem nur die …
Farbenfrohe Preise und Teilnehmerinnen aller Generationen
Moosburg: Betrunken angefahren
Der Mann war betrunken - und baute dann einen Unfall. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.
Moosburg: Betrunken angefahren
Pilgergruppe wuchs stetig
Traditionell an Pfingsten hatte der Wallfahrerverein Freising und Umgebung die Gläubigen zur Fußwallfahrt nach Altötting eingeladen. Und auch heuer galt es, besonders …
Pilgergruppe wuchs stetig

Kommentare