Glück im Unglück

Aiterbach: Schlafzimmer fängt Feuer

Aiterbach - Wahrscheinlich durch einen technischen Defekt ist es am Samstagnachmittag zu einem Zimmerbrand in Aiterbach gekommen. Ein zerberstendes Fenster wird zum rettenden Alarmsignal.

Wie die Polizei Freising mitteilte, entzündete sich gegen 16.15 Uhr die Nachttischlampe im Schlafzimmer einer Doppelhaushälfte an der Atterstraße. Das Feuer hatte bereits den Nachttisch und das Bett erfasst, als aufgrund der Hitzeentwicklung das Fenster zerbarst. Einem aufmerksamen Passanten fiel daraufhin die Rauchentwicklung auf. Der Mann alarmierte sofort die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten die Flammen relativ schnell löschen. Da die Bewohner der Doppelhaushälfte zum Zeitpunkt des Feuers nicht daheim waren, ist es dem Passanten zu verdanken, dass der Brandschaden verhältnismäßig glimpflich ausfiel. Die Polizei schätzt in auf zirka 20 000 Euro.


ft

Rubriklistenbild: © Forster

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Volle Pulle, wia immer“
Neufahrn - Auch wenn die jungen Spieler nicht gerade in Scharen zum FT-Schafkopfturnier ins Neufahrner Festzelt strömten, Nachwuchs gibt’s trotzdem. Einer aus der jungen …
„Volle Pulle, wia immer“
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Nandlstadt - Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Sonntag, gegen 1 Uhr, in der Marktstraße in Nandlstadt gekommen. Dabei wurde ein 25-jähriger …
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen
Freising ist eine alte Stadt, man hält viel auf Traditionen. Gleichzeitig vollzieht sich derzeit ein großer Umbau, tut sich auch auf dem Domberg Einiges. Symbolisch für …
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen
Die Stadt der „Grünen Hänge“
Von Weihenstephan über den Domberg bis hin zum früheren Klosterort Neustift durchziehen die „Grünen Hänge“ die Stadt. Wie sehr Freisings Stadtbild von diesen Hängen …
Die Stadt der „Grünen Hänge“

Kommentare